Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Modellbauer errichteten Miniatur-Welt in Lehre

Lehre Modellbauer errichteten Miniatur-Welt in Lehre

Lehre. Ein voller Erfolg mit besonderen Aktionen waren die Modellbautage, die der Verein Modellbau Harz-Heide am Wochenende in der Börnekenhalle in Lehre veranstaltete. 600 Besucher sahen Eisenbahnen und Zinnfiguren und tauschten bei der Börse.

Voriger Artikel
Schülertransport: Ab Montag gelten neue Busfahrpläne
Nächster Artikel
Schlauchboot, Teppich, Reifen: Velpker sammelten Müll

Miniaturwelten in Lehre: In der Börnekenhalle fanden die Modellbautage statt. Besucher konnten auf der Börse stöbern und sich aufgebaute Anlagen ansehen.

Quelle: Photowerk (mv)

Das Spektakulärste war die Anlage, die der Modelleisenbahn-Club Braunschweig mitbrachte: rund 60 Meter Schienen-Module in der Größe Spur Null, Maßstab 1:43. Da waren die Züge größer als ein Herrenschuh. Ein Riesenaufwand für den Verein, aber: „Wir haben hier auch neue Mitglieder gewonnen“, so Jörg Kaufmann.

Außerdem fänden Modellbauer sonst kaum Platz, solche Anlagen aufzubauen, so Vorsitzender Hartmut Weinhold. Das bestätigte Thomas Schulz von den Modelleisenbahnfreunden Wolfsburg, die eine 18 Meter lange H0-Anlage errichteten.

Ansonsten gab es Modellhäuser, Zubehör, eine Zinnsoldaten-Schau und mehr bei den 20 Ausstellern. Kurt Pinkwart aus Wolfsburg hatte dampfbetriebene Modelle aus Blech dabei. Die Besucher lobten die Schau. „Man nimmt Anregungen oder lange Gesuchtes mit nach Hause“, freute sich Petra Bock. Glücklich war auch Dirk Kirchhof vom Modellbau Harz-Heide: „Alle waren sehr zufrieden.“

mbb

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr