Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Mit einem Tag der offenen Tür: „Postillion“ öffnet
Wolfsburg Velpke/Lehre Mit einem Tag der offenen Tür: „Postillion“ öffnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:50 21.01.2014
Es ist vollbracht: Gastronom Goran Durdic lädt alle Interessierten ins neue Hotel und Restaurant „Postillion“ ein. Quelle: Sebastian Bisch / Mike Vogelsang
Anzeige

„Wir laden alle Velpker und Interessierten von 13 bis 17 Uhr ein, sich das Ergebnis bei einem Gratisgetränk anzuschauen“, sagt Goran Durdic, Inhaber des Postillions am Velpker Marktplatz. Am Abend beginnt dann um 19 Uhr die feierliche Eröffnung mit vielen geladenen Gästen. Der Gastronom, den viele aus dem „Casa Antigua“ in Kästorf kennen, hat viel Herzblut in den ehemaligen Velpker Hof gesteckt: Seit über einem Jahr renoviert er das traditionsreiche Gasthaus von Grund auf, hat mindestens 400.000 Euro investiert.

Am Freitag soll dann der normale Betrieb in der ehemaligen Poststation beginnen. Spezialisiert ist das Restaurant, das Platz für 60 Personen bietet, mit Koch Mladen Durdic auf deutsch-mediterrane Küche. Daran sind auch die warmen Töne der Inneneinrichtung orientiert. Zusätzlich gibt es einen Clubraum für Feierlichkeiten mit 35 Plätzen.

Auch das angeschlossene Hotel öffnet gleichzeitig. Es wartet mit zehn Doppelzimmern auf Gäste.

kau

Velpke. Eine gute Nachricht erreichte jetzt die Hip-Hop-Jugend des Velpker SV: Der Förderverein „Alternative Sport“ hat eine Sonderzuwendung zugesagt. Somit kann der Zusatzbeitrag in diesem Jahr entfallen.

24.01.2014

Groß Twülpstedt. Für viele Lacher sorgte Sonntagabend die „CSU“ von Ingmar von Maybach Mengede in der St.-Maria-St.-Cyriakus-Kirche in Groß Twülpstedt. Das Besondere: CSU steht in diesem Fall für „Christlich Satirische Unterhaltung”.

20.01.2014

Danndorf. Stolze 918 Euro an Spenden kamen im vergangenen Jahr beim Lebendigen Adventskalender in Danndorf zusammen. Das Geld kommt jetzt der Jugendarbeit in der Ortschaft zugute.

23.01.2014
Anzeige