Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -1 ° stark bewölkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Meinkot: Bald wieder freie Fahrt

Meinkot Meinkot: Bald wieder freie Fahrt

Meinkot. Es ist vollbracht: Die Erneuerung der Ortsdurchfahrt in Meinkot ist nahezu abgeschlossen. Am Freitag könnte die Straße wieder frei sein.

Voriger Artikel
Karneval: Narren stürmen das Rathaus
Nächster Artikel
Die alte Schule hat jetzt neue Besitzer

Bald wieder geöffnet: Die sanierte Ortsdurchfahrt in Meinkot - zur Freude von Henning Glaser, Rüdiger Fricke und Uwe Wehke (v.l.).

Quelle: Photowerk (mv)

„Am Donnerstag ist die Abnahme der Baumaßnahme, voraussichtlich am Freitag kann die Strecke dann freigegeben werden“, verkündete der Erste Samtgemeinderat Rüdiger Fricke gestern. Die Gesamtkosten für die Maßnahme, die im August startete, liegen bei 255.000 Euro: 60.000 Euro davon trägt das Land, 195.000 Euro die Gemeinde (hierfür bekommt sie Zuschüsse über 119.000 Euro). „Dabei ist es auch geblieben“, so Fachbereichsleiter Henning Glaser, der sich schon seit mehreren Jahrzehnten mit der Ortsdurchfahrt beschäftigt hatte. Und: Die Anlieger müssen wegen der Stückelung der Maßnahme nicht zur Kasse gebeten werden.

„Das Ortsbild hat sich dank der Maßnahme definitiv zum Positiven geändert“, freut sich auch Gemeindedirektor Uwe Wehke.

So wurde nicht nur die Fahrbahn erneuert, sondern auch einiges an den Randbereichen getan: Entstanden sind vier barrierefreie Bushaltestellen inklusive zwei neuer Wartehallen, es wurden Bäume gepflanzt (als Ersatz für Fällungen), Stellplätze entlang der Ortsdurchfahrt geschaffen und der Fußweg Richtung Friedhof verlängert.

Auch der Einmündungsbereich Auf der Heide, wo zunächst ein Kreisel angedacht war, wurde zumindest neu gestaltet. Nur auf die ursprünglich geplante Verkehrsberuhigung an den Ortseingängen wurde jetzt doch verzichtet.

kau

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Velpke/Lehre

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Heißhunger auf schnörkellose Hausmannskost stillt in Wolfsburg seit dem 10. Januar 2017 das Restaurant „Unter den Eichen“ in der gleichnamigen Straße am Steimker Berg. Dabei isst - und genießt - das Auge mit. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr