Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Mehr Tempo im Netz: 2600 Haushalte profitieren
Wolfsburg Velpke/Lehre Mehr Tempo im Netz: 2600 Haushalte profitieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:42 05.07.2017
Mehr Tempo im Netz: Am Mittwoch fiel der offizielle Startschuss für schnelleres Internet in drei Ortschaften in der Gemeinde Lehre. Quelle: Roland Hermstein
Anzeige
Gemeinde Lehre

Insgesamt rund 2600 Haushalte im Vorwahlbereich 05308 in den südlichen Teilen von Lehre und Flechtorf sowie in der Ortschaft Beienrode können künftig von einer schnelleren Internetverbindung profitieren. Am Mittwoch fiel der offizielle Startschuss, die endgültige Freischaltung der neuen Glasfaserleitung soll am 17. Juli erfolgen.

In den vergangenen Monaten hat die Telekom sieben Kilometer Glasfaser verlegt und sieben Multifunktionsgehäuse aufgestellt. „Diese verbinden die Kupferleitung zu den Hausanschlüssen mit dem schnellen Glasfaserkabel“, erläuterte Oliver John, bei der Telekom für den Bereich Netzproduktion zuständig. Die Vectoring-Technik ermögliche es, elektromagnetische Störungen zu unterbinden. Die positive Folge für die Nutzer: Das maximale Tempo beim Herunterladen im Internet steigt auf bis zu 100 und beim Hochladen auf bis zu 40 Megabit pro Sekunde.

„Mit der neuen Vectoring-Technik schaffen wir die Grundlage für weiteres Wachstum in unseren Ortschaften“, sagte Ortsbürgermeister Heinrich Köther (CDU). In die Freude über das schnellere Tempo im Netz mischte sich bei Gemeindebürgermeister Andreas Busch (parteilos) auch Kritik: „Es ist nur schade, dass Bereiche wie zum Beispiel das Kampstüh in Lehre bislang nicht profitieren sollen“, sagte er mit Blick auf das Engagement der Telekom.

„Das hat wirtschaftliche Gründe, wir hoffen auf eine Förderung des Landkreises“, sagte Sabine Köhler, Vertriebsbeauftragte bei der Telekom. Die Schaffung der baulichen Voraussetzungen für schnelleres Internet läuft weiter. „Bis zum vierten Quartal sollen 1000 weitere Haushalte in Groß Brunsrode sowie im nördlichen Teil von Lehre und im mittleren Bereich Flechtorfs profitieren“, kündigt Sabine Köhler an.

Infos über die Anschlussmöglichkeiten an das schnellere Internet gibt es unter Telefon 0800/3303000.

Von Jörn Graue

In der Gemeinde Lehre war seit Jahren Sparen mit teils drastischen Einschnitten angesagt. Der Ergebnishaushalt weist in diesem Jahr sogar einen Überschuss von 450.000 Euro aus. Dennoch sind neue Kredite notwendig.

04.07.2017
Velpke/Lehre Flechtorf – Erst Insolvenz, jetzt Verkauf - Belgier kaufen Automotive-Dienstleister TEG

Das ist eine gute Nachricht: Die Technische Entwicklungs GmbH (TEG) aus Flechtorf, die im April Insolvenz angemeldet hatte, gehört seit 1. Juli einem belgischen Unternehmen. Der Betrieb läuft weiter, Jobverluste soll es keine geben.

03.07.2017
Velpke/Lehre Neue Regeln: Zukunft bleibt ungewiss - Spielhallen in Wendhausen können

Die Sorge um den Fortbestand der beiden Spielhallen und damit um den Erhalt von 20 Arbeitsplätzen am Autohof in Wendhausen ist groß. Zwar läuft der Betrieb vorerst weiter, jedoch steht eine abschließende gerichtliche Entscheidung über die Klagen zum geänderten Glücksspielstaatsvertrag noch aus.

03.07.2017
Anzeige