Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Mehr Aktionen für Jungschützen

Grafhorst Mehr Aktionen für Jungschützen

Grafhorst . Pünktlich zum Start standen die ersten Jugendlichen Donnerstagabend vorm Schießheim. Dort hatte der Schützenverein Jugendliche zum Tag der offenen Tür eingeladen.

Voriger Artikel
Startschuss: Schnelles VDSL für Danndorf und Grafhorst
Nächster Artikel
Jugendliche sanieren ihren Treff selbst

Tag der offenen Tür im Schützenheim: Die Jugendlichen testeten die Sportart und erfuhren viel über das „Projekt 2015“.

Quelle: Imke Schulze

Die Idee dazu hatte der Vorsitzende Thomas Reineke. Mit einem Augenzwinkern erläuterte er den jungen Leuten die Aufgabenteilung des Vereins: „Der Vorstand ist dazu da, die Interessen der Mitglieder umzusetzen und die Mitglieder sind für Spaß und gute Laune zuständig.“

Außerdem stellte er das „Projekt 2015“ vor: Im nächsten Jahr sollen die Jugendlichen ein eigenes Budget bekommen. Hiermit dürfen sie den Freitagabend des kommenden Schützenfestes (22. bis 24. Mai) gestalten und bekommen den Gewinn der Veranstaltung für ihre Jugendarbeit im Verein. „Jedes aktiv Projektmitglied bekommt von mir auch ein qualifiziertes Zeugnis zum Beispiel für spätere Bewerbungen ausgestellt“, erläutert er. Außerdem will der Vorstand künftig einen Jugendwart plus Stellvertreter wählen lassen.

Weitere Pläne: Neben Luftgewehr und Luftpistole könnten auch Freizeitaktivitäten wie Bogenschießen, Klettern oder Kino gemeinsam geplant werden. Für die anwesenden Jugendlichen durchaus interessant. Deshalb gibt es gleich einen neuen Termin: Das nächste Treffen für alle Interessierten ist für Freitag, 19. September, ab 18 Uhr geplant. „Wir sind dabei“, waren sich die Besucher Lutz Krol (14), Lennart Nieß (13), Niklas Queck (16) und Kay Draffehn (13) einig.

iks

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr