Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Martinsmarkt: 600 Gäste waren in Groß Brunsrode

Groß Brunsrode Martinsmarkt: 600 Gäste waren in Groß Brunsrode

Groß Brunsrode. 25 Aussteller und Vereine, 600 Besucher, ein großer Laternen-Umzug: Der Martinsmarkt gestern in Groß Brunsrode war ein voller Erfolg. Damit stimmte sich der Ort auf die nahende Winterzeit ein.

Voriger Artikel
Vogelschau: Prachtrosella und Amadine
Nächster Artikel
Plattdeutsche Dönecken begeistern in Lehre

Groß Brunsrode: 600 Gäste besuchten den Martinsmarkt.

Quelle: Photowerk (bs)

Die Besucher drängten sich durch die schmale Straße, hielten überall zum Stöbern, für Schwätzchen und am leckeren Speisen-Angebot an. Beliebt waren Waffeln und hausgeschlachtete Wurst, Glühwein und Hochzeitssuppe. Die Aussteller hatten Mützen, Deko und Karten dabei. Jutta Korloff verkaufte Loop-Schals, Socken und Teelichter: „Der Markt in Groß Brunsrode ist immer sehr schön“, so die Gifhornerin.

Wer im Warmen sitzen wollte, dem stand die gemütlich eingerichtete Scheune offen. Auf einem kleinen Karussell drehten die Kinder ihre Runden. Ein Höhepunkt war der große Laternenumzug, der nach der Andacht von Pastor Christoph Holstein startete. Die Jugendfeuerwehr um Laura Schulz begleitete den Zug mit Fackeln durchs Dorf.

Der ausrichtenden Martinsmarkt-Gesellschaft gehören Landfrauen, Feuerwehr, SV, Heimatstube, Kirche und Ortsrat an, alle brachten sich ein. Die Heimatstube verkaufte ihren neuen Kalender: „Ein Dorf im Wandel der Zeit“, erläuterte Lothar Bremer. „Der Kalender ist sehr schön“, fand Besucher Volkmar Binge. Beim 25. Gänse-Gewicht-Schätzen nahm Bürgermeisterin Kerstin Jäger die Vorschläge entgegen. Gesellschafts-Chef Anton Schulz betonte: „Das Fest ist wichtig für die Dorfgemeinschaft.“

mbb

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr