Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Manfred Spey: Mit Störchen auf Tuchfühlung
Wolfsburg Velpke/Lehre Manfred Spey: Mit Störchen auf Tuchfühlung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:27 07.07.2014
Sein Fototagebuch: Manfred Spey war jetzt das erste Mal gemeinsam mit dem Storchenbeauftragten auf Beringungstour.
Anzeige

Die Tour führte ihn zunächst mit der Feuerwehr nach Brackstedt (WAZ berichtete) und jetzt mit Unterstützung der LSW auch nach Velpke, Meinkot, Bahrdorf, Querenhorst, Klein Steimke und Glentorf. Die Nester in Büstedt und Saalsdorf stehen erst im nächsten Jahr mit auf seiner Route. „Ich hatte das erste Mal mit den Störchen näheren Kontakt, es ging ein Traum für mich in Erfüllung“, freut sich Spey. Denn die Erfahrung war durchweg positiv: „Auch von den Eigentümern der Grundstücke, auf denen sich die Nester befinden, wurde ich mit Freude willkommen geheißen!“

Überraschend: Einige der Jungstörche waren schon jetzt so groß, dass eine Beringung gar nicht mehr möglich war: „Die Futterbedingungen sind in diesem Jahr optimal“, erklärt Spey. Die Ergebnisse: In Velpke, Wahrstedt und Bahrdorf gibt es jeweils zwei Jungtiere, wegen ihrer Größe konnte allerdings keines beringt werden. In Meinkot, Klein Steimke und Glentorf sind es ebenfalls zwei, alle erhielten einen Ring. In Grafhorst sind alle Jungtiere gestorben, in Volkmarsdorf und Papenrode sind die Storchenpaare schon seit Wochen verschwunden - warum, möchte Spey jetzt gemeinsam mit Fiedler herausfinden. Und: In Volkmarsdorf will Spey möglichst noch in diesem Jahr eine kleine Tafel mit Infos zu den Störchen anbringen.

kau

Anzeige