Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Malschule schließt Ende Juni

Velpke Malschule schließt Ende Juni

Velpke. Ende Juni schließt Christiane Alegria ihre Malschule „Atelier Alegria“ in der Galerie Velpke. Sie geht in den Ruhestand. Die Folge: Jetzt suchen zwölf malbegeisterte Schüler einen neuen Lehrer.

Voriger Artikel
Schützen feiern Fest an Pfingsten
Nächster Artikel
Pietätlos: Dreiste Diebe auf dem Friedhof

Ende Juni ist Schluss: Christiane Alegria schließt ihre Malschule in der Galerie Velpke.

Quelle: Imke Schulze

Seit zwei Jahren malen die Hobbykünstler an bis zu drei Tagen in der Woche im Atelier an ihren Bildern. Alegria steht mit Rat und Tat zur Seite. Einmal im Jahr haben alle eine Ausstellung, auf der sie ihre Werke zeigen. Am 26. und 27. Juni wird es vielleicht die letzte Ausstellung sein.

Die meisten malen in Acryl. „Aber wenn sich ein neuer Lehrer fände, könnte er natürlich auch andere Techniken anbieten“, so Alegria, die sich freuen würde, wenn ihre Schützlinge einen neuen Lehrer fänden.

Das Atelier ist im Obergeschoss der Velpker Galerie untergebracht. Wer Interesse hat, kann sich bei Christiane Alegria, Tel. 0160/95380248, oder per Mail an alegria@gmx.de melden.

iks

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Velpke/Lehre

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang