Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Leuchte des Nordens im NDR: Thorsten Geschke gewinnt

Wendhausen Leuchte des Nordens im NDR: Thorsten Geschke gewinnt

Wer kennt sich am besten in seiner norddeutschen Heimat aus? Fünf Ratefüchse aus den norddeutschen Bundesländern kämpfen bei Jörg Pilawa in der gleichnamigen NDR-Show um den Titel „Leuchte des Nordens“. Für Niedersachsen war diesmal Thorsten Geschke aus Wendhausen mit dabei - und sorgte gleich für den Sieg seines Bundeslands.

Voriger Artikel
Grafhorsterin findet totes Hundebaby im Graben
Nächster Artikel
Polizei bittet mögliche Zeugen um Hinweise

Wendhausen. „Der Tag im Studio hat richtig Spaß gemacht, der Moderator und die anderen Kandidaten waren auch toll“, betont Geschke, der als „freiwilliger Müller“ und als Mitglied des Fördervereins-Vorstands große Teile seiner Freizeit in der fünfflügeligen Holländer-Windmühle verbringt. Nach diesem besonderen Hobby fragte ihn natürlich auch Pilawa und sogar ein Bild der Mühle lief über den Bildschirm.

Seine Frau Angelika Geschke verfolgte die Aufzeichnung der Sendung in Hamburg vom Zuschauerraum aus: „Nachdem er die erste Frage nach der Gesundheitssendung ‚Visite‘ nicht richtig beantworten konnte, hab ich den Sieg schon schwinden sehen“, gesteht sie. Doch ihr Mann behielt die Nerven und blieb optimistisch - und das zu recht. Kurz darauf wendete sich das Blatt, die Frage nach dem Jahrhundert, in dem Wilhelm Busch zur Welt kam, war kein Problem für ihn. Und spätestens im Finale, in dem er sich gegen eine Kandidatin aus Mecklenburg-Vorpommern durchsetzen musste, war klar, wer den Preis verdient hat.

Familie Geschke konnte sich nicht nur über den Pokal, einen leuchtenden Leuchtturm freuen, der einen Sonderplatz in der Vitrine bekommt, sondern auch über eine Siegesprämie von 1000 Euro. „Davon werde ich meiner Frau in diesem Jahr ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk machen“, kündigt Geschke an, der bereits in Sendungen wie „Jeder gegen Jeden“ oder „Wer zeigt’s wem“ erste TV-Erfahrungen sammeln konnte. Immer mit dabei: das Plüsch-Maskottchen der Familie Geschke, der Mühlen-Hund Brummi.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Velpke/Lehre

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr