Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Lehre: Reiter weihten neuen Natur-Pfad ein

Lehre Lehre: Reiter weihten neuen Natur-Pfad ein

Lehre. Die Eröffnung des Natur-Pfads, Ponyreiten, Westernshow und Dressurabteilungsreiten - beim „Tag der offenen Stalltür“ des Reit- und Fahrvereins Lehre am Sonntag kamen jede Menge Besucher. Sie genossen das bunte Programm, das die Pferdefreunde auf die Beine stellten.

Voriger Artikel
Grafhorst: Neuer Konzept für Fahrten in den Ferien
Nächster Artikel
Dorfwanderung und Herbstfest

Tolle Aktionen: Der Reit- und Fahrverein Lehre lud zum „Tag der offenen Stalltür“ ein. Die Besucher bekamen viele Vorführungen zu sehen.

Quelle: Photowerk (bb)

Highlight war der neue Natur-Trail: Bei diesem Hindernis-Parcours kommt es auf Geschicklichkeit von Pferd und Reiter und vor allem auf das Vertrauen an. Denn hier gilt es beispielsweise, eine Treppe hinauf zu reiten, das Pferd auf eine schmale Brücke zu lenken, ein Podest zu erklimmen, Slalom oder durch ein Tor mit Flattervorhang zu reiten und ein Weidetor vom Pferd aus zu öffnen. „Das funktioniert nur, wenn das Vertrauensverhältnis zwischen Pferd und Reiter gefestigt ist“, erzählte Sabrina Becker. Mit Verena Elsner, der zweiten Vorsitzenden, und ihren Pferden präsentierte Becker den neuen Pfad.

Seit vergangenem Herbst stand die Idee zu dem Trail, im März hatte eine Gruppe von Mitgliedern mit den Arbeiten angefangen und der erste Teil ist seit Mai fertig. „Auch ein Wassergraben, eine Wippe und eine Hängebrücke sollen nach und nach noch kommen“, sagte Elsner.

Auch die anderen Aktionen wie Ponyreiten, ein Quiz und Westernshow sorgten bei den Besuchern für Begeisterung. Ulrike Elvers und Tochter Jule (5) nutzen den Tag der offenen Tür, um sich das Vereinsgelände anzuschauen: „Eine schöne Aktion“, fand die Reiterin.

üt

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang