Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Lehre: Niemand tritt gegen Westphal an

Lehre Lehre: Niemand tritt gegen Westphal an

Lehre. Am 25. Mai steht turnusgemäß das Amt des Gemeindebürgermeisters in Lehre zur Wahl. Jetzt steht fest: Der amtierende Bürgermeister Klaus Westphal ist der einzige Kandidat.

Voriger Artikel
Schon wieder: Einbrecher im Sportheim
Nächster Artikel
Verkehrslärm: Fachleute haben kaum Hoffnung auf Besserung

Ist Einzelkandidat: Bürgermeister Klaus Westphal.

Sowohl die CDU als auch die SPD wollen seine Kandidatur unterstützen.

Die CDU, die den parteilosen Westphal schon bei der letzten Wahl unterstützt hatte, beschloss jetzt bei ihrer Mitgliederversammlung, dies auch diesmal wieder zu tun. „Die Gemeinde befindet sich auf einem sehr guten Weg. Wir haben zusammen hart daran gearbeitet, die Entschuldungshilfe auf den Weg zu bringen“, betont Gemeindeverbands-Vorsitzende Kerstin Jäger. „Die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Herrn Westphal möchten wir fortführen - damit unterstützen wir einen Kandidaten, der für den Erhalt der Einheitsgemeinde Lehre steht.“

Auch die SPD tendiert inzwischen zu Westphal, hier steht zuvor aber noch eine Basis-Befragung bei der Jahreshauptversammlung am 24. Februar an. Einen Gegenkandidaten will sie wohl nicht stellen: „Bei uns im Vorstand haben wir bereits beschlossen, Klaus Westphal zu unterstützen“, so Hans-Joachim Gottschlich, Vorsitzender der SPD-Fraktion im Rat der Gemeinde. Er betont: „Wir sind im Großen und Ganzen zufrieden mit Herrn Westphal.“

Für den Wähler heißt dies, dass er am 25. Mai nicht zwischen verschiedenen Kandidaten wählen kann - sondern sich per Ja- oder Nein-Kreuz für oder gegen Westphal entscheiden muss. Sollten mehr Nein-Stimmen eingehen, muss die Wahl wiederholt werden - dann eventuell mit einem zweiten Kandidaten.

mbb

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang