Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Lehre: Kirchengemeinde sanierte Atrium selbst

Lehre Lehre: Kirchengemeinde sanierte Atrium selbst

Lehre. Auf mehrere Bauvorhaben wartet die Kirchengemeinde in Lehre schon seit vielen Jahren. Eine Sache nahm sie jetzt selbst in die Hand: Die Sanierung des heruntergekommenen Atriums von 1979 am Gemeindezentrum.

Voriger Artikel
Jubiläum: Werbegemeinschaft feierte mit Weinfest
Nächster Artikel
Polizei: Brände durch Selbst-Entzündung

Am Gemeindezentrum in Lehre: Die Kirchengemeinde sanierte ihr Atrium und weihte es mit einer Grillparty ein.

Quelle: Photowerk (kau)

Die Idee dazu hatte Wolf-Dieter Hoppe vom Kirchenvorstand schon lange. Jetzt setzte er sich für die Umsetzung ein: Rund 9000 Euro aus eigenen Mitteln investierte die Kirchengemeinde in die Sanierung der heruntergekommenen und mehrere Meter breiten Sitz-Stufen neben dem Raum, der von der Jugendgruppe oder für Feiern genutzt wird. „Das Holz war schon richtig gammelig“, bestätigte Pfarrer Joachim Schreiber. Jetzt zieren Steinplatten die Stufen, auch das Unkraut ist weg. „Es ist gut geworden“, sagte Hoppe zufrieden. Als nächstes solle die Fläche neu begrünt werden.

„Total super“, jubelten Tim Adamek und Arne Hilgendag, Leiter der Jugendgruppen. Sie hatten ohnehin geplant, den Bereich selbst zu verschönern, um ihn besser nutzen zu können. „Bei schönem Wetter ist es toll, wenn man sich draußen aufhalten kann, ohne jemanden zu stören“, so Adamek.

Mit einem Grillfest weihten Pfarrer, Kirchenvorstand und Jugendgruppe das sanierte Atrium jetzt ein. Den Grill dazu hatte der Kirchenvorstand spendiert.

Jetzt hofft die Kirchengemeinde, dass auch die von der Landeskirche geplante energetische Sanierung des Gemeindezentrums und die Restaurierung der Kirchtürme in diesem Jahr wirklich umgesetzt werden. Denn: Inzwischen ist auch eine der Glocken defekt.

kau

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wintermarkt in der Autostadt Wolfsburg