Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Lehre Helau: 200 Jecken feiern Karnevals-Sause

Lehre Lehre Helau: 200 Jecken feiern Karnevals-Sause

Lehre. „Lehre Helau“ hallte es am Samstag lautstark durch die bunt geschmückte Börnekenhalle: Mit einem umfangreichen Programm und bestens gelaunt feierte der Lehrsche Karnevalsverein seine Prunksitzung.

Voriger Artikel
Velpke: Sozialverband ehrt Mitglied Walter Schütte
Nächster Artikel
Velpke: Clown Teo brachte lautes Lachen in die Kirche

Karneval in Lehre: Ehrenpräsident Frank Placzek (l.) führte durch das vielseitige Programm. Die rund 200 bunt kostümierten Besucher waren begeistert.

Quelle: Photowerk (bs)

Farbenfroh geschminkt und auffällig verkleidet hatten gut 200 Jecken den Weg in die aufwändig hergerichtete Börnekenhalle gefunden. „Schön, dass so gut wie alle im Kostüm erschienen sind“, freute sich Frank Placzek, Ehrenpräsident des Karnevalvereins, über die Clowns, Engel, Mönche und Hippies.

Im Vorfeld der Prunksitzung hatten die strengeren Auflagen der Brandsicherheit dafür gesorgt, dass die Halle erst in einer Nachtschicht von Freitag auf Samstag mit bunten Wimpeln, Ballons und Girlanden fertig geschmückt werden konnte. „Ein großes Dankeschön dafür“ richtete Placzek an die helfenden Hände.

Das umfangreiche Programm umfasste lustig-derbe Büttenreden, sehenswerte Gardetänze sowie ulkigen Klamauk und sorgte für beste Stimmung unter allen Jecken. Besonders gut kam der Auftritt des Tanzmariechens Angelina Behrens an; und bei den Sprüchen vom „armen Teufel Lars“ bekam jeder sein Fett weg.

Die Darbietungen des Lehrschen Krampfadergeschwaders, der aus Puffendorf bei Aachen angereisten „Rotkäppchen“ und der Sölter Karnevalsfreunde rundeten das unterhaltsame und abwechslungsreiche Programm der Edelnarren aus Lehre ab.

Den Schlusspunkt des erfolgreichen Karnevalswochenendes setzte gestern der Kinderfasching mit einer Rollen-Rutschbahn und diversen Spielstationen.

nr

Voriger Artikel
Nächster Artikel