Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Lehre: Haushalt wurde genehmigt
Wolfsburg Velpke/Lehre Lehre: Haushalt wurde genehmigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 09.03.2014
Rathaus Lehre: Der Haushalt ist genehmigt, der Schuldenberg sinkt.
Anzeige

Nachdem der Haushalt zuletzt 2011 wegen der hohen Schulden (immerhin 30 Millionen Euro) nicht genehmigt worden war, ist es jedes Jahr wieder eine Zitterpartie. Doch inzwischen steht die Gemeinde um einiges besser da. So ist der Schuldenberg allein im letzten Jahr dank eines Überschusses erneut um 800.000 Euro geschmolzen!

„Die Menschen in unserer Gemeinde haben seit 2009 diverse Einschnitte hinnehmen müssen. Das war keine einfache Situation, aber der eingeschlagene Weg hat sich gelohnt“, so Westphal. Durch die Einsparungen spare die Gemeinde jährlich etwa 1,3 Millionen Euro. Insgesamt hat sich damit der Schuldenberg seit 2010 um nahezu vier Millionen Euro verringert. „Das ist ein erster großer Erfolg und zeigt, dass die begonnen Maßnahmen auch im Sinne nachwachsender Generationen richtig waren und sind“, so Kämmerer Andreas Busch.

Eine weiterer Schuldenabbau wäre dank einer Entschuldungshilfe des Landes möglich: Noch im Frühjahr wird eine Kommission darüber entscheiden, ob der Gemeinde bis zu zwölf Millionen Euro der Schulden erlassen werden sollen.

kau

Lehre. Zu gleich zwei Veranstaltungen zum Internationalen Frauentag lädt Lehres Gleichstellungsbeauftragte Uljana Klein ein. Sowohl am 14. als auch am 20. März geht es ums Theater.

05.03.2014

Grafhorst. Mit einer besonderen Aktion überraschte jetzt das Ehepaar Ank Leuschner-Canters und Aki Leuschner rund 130 Landfrauen in Grafhorst: Bei monatlichen Treffen der Landfrauen im Gasthaus Krüger sangen sie mit ihnen Volkslieder und Schlager.

08.03.2014

Meinkot. Alarm in Meinkot: Die Feuerwehr steht ohne Ortsbrandmeister da. Bei der Jahreshauptversammlung erklärte sich niemand dazu bereit, den Posten zu übernehmen. Auf unbestimmte Zeit führt Stellvertreter Andreas Appel die Wehr allein.

04.03.2014
Anzeige