Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Lehre: Flüchtlinge wollen ihr Gartenhaus sanieren

Lehre Lehre: Flüchtlinge wollen ihr Gartenhaus sanieren

Lehre. Der Flüchtlingshilfeverein „Willkommen in Lehre“ will gemeinsam mit den Asylbewerbern der Gemeinde eine Gartenlaube instand setzen.

Voriger Artikel
Auch Danndorf bekommt eine Ganztagsschule
Nächster Artikel
Hotel Krüger jetzt offiziell eingeweiht

Soll saniert werden: Die Laube im Garten. Barbara Hennig, Mustafa Kanoute aus Mali und Angel Irakarama aus Ruanda hoffen auf Hilfe.

Quelle: Uljana Klein

Dafür suchen sie noch Unterstützer.

Seit Frühjahr dieses Jahres kümmern sich die Flüchtlinge und ihre Unterstützer um eine eigene Parzelle im Kleingartenverein Lehre. Das kleine Häuschen nutzen sie auch zum Beispiel für Deutsch-Unterricht. Jetzt muss die Laube aber dringend saniert werden.

„Wir müssen tapezieren und einige Holzfenster in der Gartenlaube streichen. Zudem ist ein Teil der Laube baufällig. Wir wollen dort perspektivisch einen Unterstand zum Sitzen bauen“, so Barbara Hennig vom Verein „Willkommen in Lehre“. Dafür sucht sie dringend Farbe, Tapete, Leim - und auch personelle Unterstützung.

Hennig kümmert sich gemeinsam mit den Asylbewerbern um das Gartenprojekt. Vorteil: Der Kleingarten bietet den Asylsuchenden nicht nur eine Aufgabe, sondern auch einige Ernteerträge. Unterstützt wird der Verein dabei vom Vorsitzenden des Kleingartenvereins, Wolfgang Warnebold

Erst einmal saniert, könnte die Gartenlaube auch für weitere Kurse genutzt werden. „Wir hoffen auf Sach- und Geldspenden für unser Vorhaben sowie fachkundige Leute, die uns bei der Wiederherstellung der Laube helfen können“, so Hennig.

Wer helfen kann, sollte sich bei Barbara Hennig unter Tel. 05308/ 7367 oder per E-Mail an barbara.hennig@t-online.de melden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr