Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Lapaubrücke nach Unfall gesperrt

Bahrdorf Lapaubrücke nach Unfall gesperrt

Bahrdorf. Weil ein unbekannter Autofahrer die so genannte Lapaubrücke bei Bahrdorf in der Nacht zu Dienstag erheblich beschädigt hat, musste die Brücke sofort gesperrt werden - und bleibt wohl länger dicht.

Voriger Artikel
Meinkot: Unbekannter Fahrer beschädigt Brückenbauwerk
Nächster Artikel
Doppelter Einsatz in gleich zwei Feuerwehren

Unfall mit Folgen: Weil ein Unbekannter die Brüstung der Lapaubrücke mit einem Fahrzeug gerammt hat, ist das Bauwerk bei Bahrdorf vorerst gesperrt.

Quelle: Photowerk (bb)

Die gute Nachricht: „Die Brücke ist in ihrer Substanz nicht gefährdet“, sagt Sprecher Jens-Thilo Schulze von der Landesbehörde für Straßenbau. Die schlechte Nachricht: Die Sperrung wird dauern. Weil ein acht Meter langes Teil der Brüstung komplett fehlt, besteht Absturzgefahr; für eine bauliche Absicherung ist die Brücke zu schmal. Die Brücke aus Sandstein steht unter Denkmalschutz, ein Steinmetz muss die beschädigten Steine reparieren - eingesetzt werden können sie erst wieder, wenn es verlässlich frostfrei ist. Das könnte bis nach dem Winter dauern.

Die nur einspurig zu befahrende Brücke zwischen den Ortschaften Mackendorf und Meinkot ist Bestandteil der Landesstraße L 647 und führt nahe Bahrdorf über das Flüsschen Lapau. Eine Spaziergängerin hatte gestern früh entdeckt, dass mehrere große Steinteile aus dem Sandsteinbauwerk eingestürzt waren. In der Nacht müsse wohl der Fahrer eines großen Fahrzeugs die enge Stelle falsch eingeschätzt haben, das Fahrzeug prallte gegen Teile der Mauer, so Polizeisprecher Sven-Marco Claus: „Nach den Unfallspuren gehen wir von einem Lastwagen oder einem Traktor aus.“ Hinweise an die Polizei Velpke, Tel. 05364-947070.

fra

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Velpke/Lehre

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände