Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Landfrauenverein Velpke besteht seit 70 Jahren

Jubiläum steht an Landfrauenverein Velpke besteht seit 70 Jahren

Von Beginn an sollte es ein Verein für alle Frauen aus der ländlichen Bevölkerung sein. Das ist bei den Velpker Landfrauen im Grundsatz bis heute so. Die Mitglieder kommen regelmäßig aus nahezu allen Ortsteilen der Mitgliedsgemeinden zusammen.

Voriger Artikel
Danndorf: Mehrgenerationenspielplatz entsteht
Nächster Artikel
Grafhorst: Prächtiges Oktoberfest mit 750 Gästen

Vorstand der Velpker Landfrauen: Der Verein feiert im November sein 70-jähriges Bestehen.
 

Quelle: Britta Schulze

Samtgemeinde Velpke.  226 Mitglieder zählt der Landfrauenverein Velpke und Umgebung. Am 21. November feiert die muntere Gemeinschaft ihr 70-jähriges Bestehen im Hotel-Restaurant Krüger in Grafhorst mit einem bunten Nachmittag.

Über die Jahrzehnte hinweg blieb ein Ziel immer unverändert. Das Bestreben, alle Frauen aus der Samtgemeinde Velpke für die Programmangebote zu begeistern. Entsprechend setzt der neunköpfige Vorstand darauf, ein breit gefächertes Informations- und Unternehmungsprogramm anzubieten. Bei den monatlichen Treffen im Gasthaus Krüger stehen etwa Vorträge zu Themen wie Lebensmittel, Gesundheit oder eine Modenschau an. In früheren Jahren lag der Fokus stärker auf landwirtschaftlichen Fragen. „Einst haben wir auch über das Melken gesprochen“, berichtet Anne Schünemann aus Danndorf, die dem Verein seit 1960 angehört.

Ausflüge sind bei den Landfrauen beliebt

Ausflüge sind bei den Landfrauen beliebt: Eine Bootsfahrt auf der Spree im Jahr 1992.

Quelle: privat

Aktuell sind die Landfrauen vor allem auf der Suche nach jüngeren Mitstreiterinnen. „Um alle Generationen zu erreichen, müssen wir bei den Angeboten die goldene Mitte treffen“, sagt Vereinsvorsitzende Susanne Diedrichs-Dreyer. Ein Schwerpunkt der Aktivitäten liegt auf Mehrtagesfahrten in Städte und dem Singen von Volksliedern. „Es hat immer alles gut geklappt und wenn nicht, haben wir darüber hinweggesehen“, blickt Adelheid Schwanke, die seit 1969 Landfrau ist, zurück. Großen Einsatz zeigten die Mitglieder bei einer Spendensammlung für Flüchtlinge in der Samtgemeinde.

Beim Jubiläumsnachmittag am Dienstag, 21. November, um 15 Uhr werden die Vorstandsmitglieder Bärbel Schneider und Doris Nerlich bei einem gemütlichen Kaffeetrinken eine Bildershow und Vortragseinlagen aus den Protokollbüchern präsentieren. Für 16 Uhr ist ein Auftritt der Wolfsburger Figurentheater Compagnie geplant. „Das Jubiläum soll in einem lockeren Rahmen stattfinden“, so Susanne Diedrichs-Dreyer.

Von Jörn Graue

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Velpke/Lehre

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr