Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Land überprüft das Verkehrsleitsystem
Wolfsburg Velpke/Lehre Land überprüft das Verkehrsleitsystem
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:50 01.10.2012
Ärger um Blitzer auf der A 2 bei Essehof: Die Anlage wurde überprüft – sie funktioniert nach Angaben des Landkreises einwandfrei. Quelle: Foto: Archiv

Zwei technische Systeme greifen dort ineinander: Die Blitzer des Landkreises und die Verkehrsbeeinflussungsanlage (VBA) des Landes. Zeigt die VBA eine Geschwindigkeitsbeschränkung an und ist ein Autofahrer schneller unterwegs, lösen die Blitzer aus. Ohne Tempolimit reagieren auch die Blitzer nicht. Viele Fahrer meinen jedoch, fälschlich geblitzt worden zu sein - regelmäßig gibt es Ärger.

Die meiste Kritik trifft den Landkreis Helmstedt als Betreiber der Blitzer. Der Landkreis beauftragte jetzt auf Anweisung des Landes die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) in Braunschweig, die Blitzer zu überprüfen. Das Ergebnis: „Sie funktionieren einwandfrei“, so Wunderling-Weilbier. Jetzt sei das Land an der Reihe, die VBA zu untersuchen.

Dort läuft zurzeit das Ausschreibungsverfahren, weil das zuständige Wirtschaftsministerium dafür einen externen Gutachter beauftragen muss, sagt Pressesprecher Christian Budde. „In den nächsten Wochen“ solle die VBA-Überprüfung beginnen. Budde: „Sollten wir Fehler finden, werden wir sie abstellen.“ Mit dem Ergebnis stellt sich dann auch heraus, ob sich die Autofahrer zu Recht beklagen.

mbb