Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
LSW und Tierpark küren Erdmännchen-Paten

Essehof LSW und Tierpark küren Erdmännchen-Paten

Essehof. Der Tierpark Essehof ist vor 40 Jahren gegründet worden und beherbergt heute rund 350 Tiere 60 verschiedener Arten. Die LSW hat mit dem Tierpark eine langfristige Partnerschaft geschlossen.

Voriger Artikel
Kleinlaster fuhr nach Unfall weiter - Zeugen gesucht
Nächster Artikel
Nach elf Monaten Bauzeit:Schnelles DSL für sieben Orte

Die stolzen Erdmännchen-Paten: Jürgen Hüller (r.) und Gregor Wilhelm überreichten die Urkunden an Nele, Sara, Caspar und Pia Bender (v. l.).

Im Rahmen dieser Kooperation wurden nun gemeinsam drei Tierpatenschaften für Erdmännchen verlost.

„Naturnähe ist uns wichtig, so haben wir mit der LSW einen Partner gefunden, der uns bei diesem Thema von der energetischen Seite her unterstützt“, so Tierparkleiter Gregor Wilhelm. Jetzt verloste er gemeinsam mit dem Wolfsburger Energie-Unternehmen drei Tierpatenschaften für Erdmännchen: „Viele unserer Kunden sind junge Familien, die den Tierpark Essehof gerne besuchen. Da Erdmännchen sehr auf den Familienzusammenhalt achten, haben wir uns für sie entschieden“, so Jürgen Hüller, Geschäftsführer der LSW Energie.

Gewinnen konnten diejenigen, die mit einem Coupon aus dem LSW-Kundenmagazin unter den ersten 100 Besuchern des Tierparks waren. Rund zweihundert Besucher nahmen teil. Die Gewinner der einjährigen Tierpatenschaft sind Caspar Bender, Sara Harms und Nele von Hörsten - alle drei Jahre alt. „Es ist eine tolle Aktion. Wir sind gerne hier, der Streichelzoo ist besonders schön, hier erleben die Kinder die Tiere hautnah. Durch die Patenschaft erhalten die Kinder einen noch intensiveren Bezug zu den Erdmännchen“, freut sich Caspars Mutter Pia Bender.

Der Tierpark integriert die Gehege in die Natur, gestaltet fließende Übergänge von der Parklandschaft zu den Gehegen, um so die größtmögliche Nähe zwischen den Besuchern und den Tieren zu schaffen. „Neben dem Streichelzoo sind der Spielplatz und das viele Grün sehr beliebt, hier finden alle Altersgruppen Abwechslung und Erholung“, resümiert Wilhelm.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wintermarkt in der Autostadt Wolfsburg