Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
L295: Alte Brücke wird ab morgen abgerissen

Lehre-Flechtorf L295: Alte Brücke wird ab morgen abgerissen

Flechtorf. Der Abriss der Brücke entlang der L 295 (ehemals B248) bei Flechtorf beginnt am morgigen Donnerstag. Autofahrer sollten sich hier in den nächsten Monaten auf Behinderungen einstellen, erklärte gestern die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Wolfenbüttel.

Voriger Artikel
Tierpark: Wasserschwein und Kapuzineräffchen ziehen ein
Nächster Artikel
Tragischer Unfall: Motorradfahrer (31) stirbt

Bei Flechtorf: Die Brücke, die die L295 trägt, wird ab morgen abgerissen.

Quelle: Roland Hermstein

Die Bauarbeiten beginnen morgen mit der Einrichtung der Baustelle und Arbeiten im Seitenbereich. Der Verkehr wird auf die außerhalb Flechtorfs parallel zur L 295 verlaufende K 37 umgeleitet, so dass die Baustelle ohne größere Umleitung westlich umfahren werden kann. Dennoch ist mit Behinderungen zu rechnen. Eine Ampelanlage regelt zudem den Verkehr von Flechtorf auf die L 295 in Richtung Lehre. Für Fahrradfahrer wird eine eigene Umleitung durch Flechtorf ausgeschildert.

Die Brücke der L 295 über die K 37 (Alte Berliner Straße) stammt aus dem Jahr 1963 und wurde durch die immer stärkere Verkehrsbelastung zunehmend beschädigt (WAZ berichtete). Die Brücke muss deshalb abgerissen werden. Der Neubau soll bis Ende Oktober entstehen.

Die Kosten für die Baumaßnahme belaufen sich auf rund 994.000 Euro und werden vom Land Niedersachsen getragen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Velpke/Lehre

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr