Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Kulturtreff Lehre ist eröffnet
Wolfsburg Velpke/Lehre Kulturtreff Lehre ist eröffnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:29 14.12.2016
Volles Haus am ersten Tag: Viele Menschen waren am Samstag zur Eröffnung des neuen Kulturtreffs vom Verein Willkommen in Lehre an der Berliner Straße gekommen. Quelle: Boris Baschin
Anzeige
Lehre

Zugleich sind auch die Einheimischen eingeladen, vorbeizuschauen. Vertreter aus den lokalen Vereinen sowie aus Politik und Verwaltung verschafften sich einen Eindruck von den Räumen.

„Wir sind jetzt mitten im Ort angelangt“, hob Vereinsvorsitzender Norbert Winkler die zentrale Lage des neuen Kulturtreffs hervor. „Dort sollen Beratung, Bildung und Begegnung im Vordergrund stehen.“ Er warb für „einen offenen Umgang auf Augenhöhe“ mit Politik und Verwaltung. Auch die Kooperation mit der Kirche sei wichtig. Derzeit hat Willkommen in Lehre 50 Mitglieder und etwa 60 Unterstützer, die sich um rund 250 Flüchtlinge kümmern.

„Der Verein leistet Großartiges und wir sind gut aufgestellt“, sagte Gemeindebürgermeister Andreas Busch. Aus eigener Erfahrung wisse er, dass die Betreuung von Flüchtlingen auch anstrengend sein könne.

In den neuen Kulturtreff ziehen auch zwei Mitarbeiterinnen der Diakonie ein, die die Flüchtlinge neben den Ehrenamtlichen unterstützen werden. „Ein großes Problem ist nach wie vor der nicht gerade günstige öffentliche Personennahverkehr“, sagte Ekke Seifert, der die Diakonie in Helmstedt leitet.

Bei teils landestypischen Speisen und der Musik einer afrikanischen Trommelgruppe waren solche Sorgen zumindest am Samstag vergessen. Seit Anfang des Jahres unterstützt Anne Maihöfer eine syrische Familie. „Durch den neuen Treff können wir uns als Paten auch besser austauschen“, ist sie überzeugt.

joe

Das war schon fast filmreif: Durchs Dach sind Einbrecher in der Nacht zu Sonntag in einen Supermarkt im Velpker Einkaufszentrum eingebrochen.

11.12.2016
Velpke/Lehre Lehre: "Granaten aus dem Kampstüh" - Broschüre über die Munitionsanstalt

„Granaten aus dem Kampstüh“ ist der Titel einer Broschüre über die ehemalige Heeresmunitionsanstalt (Muna) in Lehre. Die Autoren Uwe Otte und Manfred Laube haben dafür Dokumente und Zeitzeugenberichte ausgewertet. Der Bürgermeister der Gemeinde Lehre, Andreas Busch, nahm jetzt eines der frisch gedruckten Hefte entgegen.

09.12.2016
Velpke/Lehre Verschiedene Standorte unter der Lupe - ADAC fordert Tempo 30 an Schulen

Der ADAC-Ortsclub Helmstedt macht sich für Geschwindigkeitsreduzierungen in unmittelbarer Nähe der Grundschulen in Groß Twülpstedt, Flechtorf und Essenrode stark. Nach Auffassung von Verkehrsreferent Achim Klaffehn sind Tempo-30-Regelungen notwendig.

07.12.2016
Anzeige