Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Kritik: Rettungsdienst braucht zu lange nach Velpke
Wolfsburg Velpke/Lehre Kritik: Rettungsdienst braucht zu lange nach Velpke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:20 15.04.2015
Problem: Der Rettungsdienst braucht viel zu lange nach Velpke. Die Idee: Das alte Feuerwehrhaus in Groß Twülpstedt könnte als Rettungswache dienen. Quelle: Archiv
Anzeige

Ratsherr Rolf Senger bezweifelte das jetzt auf der Gemeinderatssitzung. Schon mehrmals habe er mitbekommen, dass der Rettungsdienst länger als 20 Minuten gebraucht habe. Auch der Erste Samtgemeinderat Rüdiger Fricke sieht Handlungsbedarf: „Königslutter, Schöningen und Wendhausen haben eigene Rettungswachen, aber wir sind an Wolfsburg und Oebisfelde angeschlossen. Da muss irgendwas passieren, ich bin da dran.“ Er wolle das Thema in der nächsten Besprechung der Hauptverwaltungsbeamten ansprechen.

Gemeindebürgermeisterin Heike Teuber regte an, das frei werdende Groß Twülpstedter Feuerwehrgerätehaus zur Rettungswache mit stationiertem Rettungswagen umzufunktionieren.

Rolf Sengers Idee, in den Feuerwehrgerätehäusern Defibrillatoren zu installieren, die im Notfall von Feuerwehrleuten herausgegeben und bedient werden sollten, war im Feuerwehr- und Verwaltungsausschuss Ende letzten Jahres abgelehnt worden. Begründung: Dies sei nicht vorrangige Aufgabe der Freiwilligen Feuerwehren, die ohnehin schon mit Mitgliederschwund zu kämpfen hätten. Diese Aufgabe sei ihnen nicht zumutbar.

Im Landkreis war auf WAZ-Nachfrage niemand befugt, verbindliche Auskunft zu diesem Thema zu geben. Ein Mitarbeiter konnte sich aber nur schwer vorstellen, dass der Rettungsdienst gleich mehrmals so lange gebraucht haben soll: „Das leistet sich niemand, dann kommt der Hubschrauber.“

iks

Bahrdorf. Bahrdorf wächst: Zur ersten offiziellen Baubegehung mit Gemeinde und Samtgemeinde trafen sich die Investoren des Baugebiets „Reuterbusch II“ gestern auf der Fläche am Ortseingang aus Richtung Meinkot.

14.04.2015

Lehre. Die Hegegemeinschaft III veranstaltete jetzt im Gasthaus „Goldener Löwe“ in Lehre die Jäger-Jahresversammlung.

13.04.2015

Velpke. Ein Container im Pfarrgarten der St.-Marien-Kirche Velpke als Wohnraum für Flüchtlinge - diesen Vorschlag unterbreiteten die Samtgemeinde und die katholische Kirche in einer Diskussionsrunde am Freitag den Velpker Bürgern.

12.04.2015
Anzeige