Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Krippe besteht seit einem Jahr

Groß Brunsrode Krippe besteht seit einem Jahr

Groß Brunsrode. Ein Jahr ist es her, dass die Krippe in Groß Brunsrode feierlich eröffnet wurde: Gestern feierte die Einrichtung ersten Geburtstag.

Voriger Artikel
Sperrung in Meinkot: Die L 647 wird saniert
Nächster Artikel
Flechtorf: Bürger bauen eine neue Holzbrücke

Feiert 1. Geburtstag: Die Krippe in Groß Brunsrode.

Inzwischen ist Alltag eingekehrt in die Kinderkrippe in der Kita „Hand in Hand“, die am 15. August 2013 öffnete und von Anfang an voll belegt war. Aktuell werden dort zwölf Krippenkinder im Alter von elf bis 32 Monaten von Gruppenleiterin Sonja Rybakowski-Tomoscheit, Madlen Kaiser und Martina Maluche-Vogel betreut. „Der Krippenalltag ist geprägt von wiederkehrenden Ritualen wie dem Morgenkreis und dem mittäglichen Singkreis mit verschiedenen Liedern und Fingerspielen“, erzählt Kaiser.

Eine Besonderheit der Krippe sind ihre Räume, die früher einmal die Brunsroder Schule beherbergten. Das rote Backsteinhaus wurde 1887 erbaut und 1930 aufgestockt und vergrößert. Die untere Etage wird seit 1957 als Kita genutzt. Oben, wo jetzt die Krippenräume sind, befanden sich zuvor Versammlungsräume, die vor allem der Altenkreis benutzte.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr