Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Kreis Helmstedt plant Internet-Breitbandausbau

Kooperation mit Mitgliedsgemeinden Kreis Helmstedt plant Internet-Breitbandausbau

Der Landkreis Helmstedt hat mit den Mitgliedsgemeinden eine Kooperationsvereinbarung zur Breitbandförderung auf den Weg gebracht. Davon sollen auch die Samtgemeinde Velpke und die Gemeinde Lehre profitieren. Voraussetzung sind erhebliche Fördermittel von EU, Bund oder Land.

Voriger Artikel
Tierschutz fordert Kastrationspflicht für Katzen
Nächster Artikel
ADAC fordert Tempo 30 an Schulen

Schneller ins Netz: Der Landkreis Helmstedt plant einen gezielten Breitbandausbau in unterversorgten Gebieten. Davon sollen auch die Samtgemeinde Velpke und die Gemeinde Lehre profitieren.

Quelle: Archiv (dpa)

Landkreis Helmstedt. Ziel des Projektes ist es, das Tempo in bislang unterversorgten Gebieten („weiße Flecken“) über eine Glasfaseranbindung zu erhöhen. Langsame Verbindungen ins weltweite Netz, die per Defintion weniger als 50 MBit/Sek. im Download aufweisen, gibt es auch in der Samtgemeinde Velpke und der Gemeinde Lehre.

Abhilfe schaffen soll laut Vereinbarung der Ausbau eines Leerrohrnetzes mit Glasfaser als grundlegende Voraussetzung für einen vollständigen Glasfaserausbau. Laut Jörg Pohl, Referatsleiter Wirtschaftsförderung beim Landkreis Helmstedt, sollen in der Gemeinde Lehre 69, in der Gemeinde Velpke 227 und in der Gemeinde Bahrdorf 227 Gebäude einen eigenen Glasfaseranschluss bekommen. Die kreisweiten Gesamtkosten belaufen sich auf etwa 26 Millionen Euro, davon beträgt der Eigenanteil des Landkreises 3,2 Millionen Euro. „Noch sind fördertechnische Fristen abzuwarten. Der Ausbau ist frühestens zu Beginn der Sommerferien 2017 anvisiert“, betont Pohl.

„Endlich tut sich was in Sachen schnelleres Internet“, sagt Velpkes Samtgemeindebürgermeister Rüdiger Fricke. Die Umsetzung werde aber noch dauern. „Die Bestandsaufnahme der weißen Flecken erfolgt seitens des Landkreises aktuell in enger Abstimmung mit den beteiligten Kommunen.Wir sind froh, dass das Thema Breitbandausbau endlich Fahrt aufnimmt und hoffen auf eine zügige Abwicklung“, sagt Andreas Busch, Bürgermeister der Gemeinde Lehre.

joe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Velpke/Lehre

Auf der Themenseite zur Bundestagswahl 2017 finden Sie alle News und Informationen zur Wahl des deutschen Bundestags am 24. September 2017. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Wolfsburg gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Wolfsburg. Powered by WAZ. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr