Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
Kontrolle: Weiterfahrt untersagt

Wendhausen Kontrolle: Weiterfahrt untersagt

Wendhausen. Erschreckend: Von 13 kontrollierten Lastwagen wiesen zehn technische Mängel auf. Das ist die Bilanz einer Kontrolle der Polizeidirektion Braunschweig gestern Vormittag auf dem Autohof in Wendhausen.

Voriger Artikel
Musik, Kunst, Humor: Erstes Kulturfest steigt
Nächster Artikel
Finanzausschuss: Kein Zukunftvertrag

Stillgelegt: Einem Autotransporter wurde wegen gravierender Mängel die Zulassung entzogen.

Quelle: Photowerk (bas)

„Insgesamt haben wir rund 50 technische Mängel festgestellt. Das ist eine ganze Menge“, so Einsatzleiter Frank Hennig. Bei sieben der zehn beanstandeten Lastwagen waren die Mängel so erheblich, dass den Fahrern die Weiterfahrt untersagt wurde. Zwei Lastwagen musste die Kontrollgruppe sogar komplett stilllegen: Betroffen waren hier ein Sattelzug aus Tschechien, der 24 Tonnen Holz nach Lüneburg bringen wollte, und ein polnischer Autotransporter, der gerade aus Holland kam. Bei beiden Fahrzeugen wiesen vor allem die Bremsen erhebliche Mängel auf, bei dem polnischen Lastwagen waren außerdem die Achsen ausgeschlagen und die Reifen defekt. Bei dem tschechischen Sattelzug waren zusätzlich Rahmen, Reifen und Beleuchtung betroffen.

Ein dritter Wagen, ein 13-Tonnen-Schausteller-Lkw, durfte wegen der gravierenden Mängel nur noch mit geringem Tempo bis zur nächsten Werkstatt fahren. Aber auch Ladung und Papiere überprüfte die Polizei. So wurde drei Fahrern zunächst die Weiterfahrt untersagt, weil die Ladung nicht richtig gesichert war. Besonders hart traf es außerdem einen Fahrer, der nicht alle Arbeitszeitnachweise dabei hatte. Er muss deshalb fast 2000 Euro Strafe zahlen.

kau

Voriger Artikel
Nächster Artikel