Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Klein Twülpstedt feiert Fete im Wald

Feuerwehr organisierte das Fest Klein Twülpstedt feiert Fete im Wald

Die Waldfete in Klein Twülpstedt gehört einfach zum Jahresende dazu. Seit 44 Jahren wird das Fest ausgetragen. Fast immer fand es – so wie gestern – in dem Wald hinter dem Neubaugebiet Auefeld-West statt, nur zwei Mal musste es wegen des Wetters ins Gerätehaus und auf den Schützenplatz verlegt werden.

Voriger Artikel
Dorfmuseum beherbergt ausgefallene Schätze
Nächster Artikel
Gemeinde Lehre erwartet einen Überschuss

Schöner Abschluss zum Jahresende: Klein Twülpstedt traf sich gestern zur Waldfete. Es gab Suppe, Glühwein und ein Lagerfeuer.

Quelle: Gero Gerewitz

Klein Twülpstedt. Wie immer organisierte die Freiwillige Feuerwehr das Fest unter freiem Himmel. Für die Vorbereitung des Lagerfeuers trafen sich die Männer bereits morgens. „Damit es nachmittags richtig gut brennt“, erklärte der stellvertretende Ortsbrandmeister Dennis Schielke. Damit es nicht nur warm, sondern richtig gemütlich im Wald wurde, hatten die Organisatoren Strohballen als Sitzmöglichkeiten um das Lagerfeuer aufgestellt. Es gab Erbsensuppe, Würstchen und natürlich Glühwein.

Mit der Waldfete schließt die Feuerwehr traditionell das Jahr ab. „Hier trifft man Leute, die man sonst im Dorf nicht sieht“, sagt Volker Schielke, der seinen Sohn Dennis vor rund 20 Jahren das erste Mal zum Fest im Wald mitnahm. Nur einer fehlte diesmal bei der Fete: Ortsbrandmeister Holger Deutsch war zu einem runden Geburtstag eingeladen.

2016 war bisher ein äußerst ruhiges Jahr für die Feuerwehr Klein Twülpstedt. Sie hatte nur einen Einsatz. „Wir mussten unser Osterfeuer löschen, das hatte jemand angezündet“, erklärt Dennis Schielke.

syt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Velpke/Lehre

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr