Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Klein Brunsrode: Reiher verletzt

Lehre Klein Brunsrode: Reiher verletzt

Klein Brunsrode. Tierrettung bei Klein Brunsrode: Einen verletzten Reiher entdeckten Bürger am Montagabend auf einer Wiese zwischen Jelpke und Klein Brunsrode. Ein Trupp der Freiwilligen Feuerwehr kümmerte sich um das Tier.

Voriger Artikel
Aktionstag sollte Aktive werben
Nächster Artikel
Marvin Mende (26) verbindet Kochen und Show-Event

Tierischer Einsatz: Ines Rubach und Gerald Schumacher von der Feuerwehr Klein Brunsrode fingen den verletzten Reiher vorsichtig ein.

Mit sechs Einsatzkräften und einer Wolldecke zum Schutz vor Bissen oder Kratzern rückte die Feuerwehr an. Den Fischreiher hatte ein Landwirt in der Nähe eines kleines Weihers nach der Kreisstraße entdeckt. Augenscheinlich war mit seinem Flügel etwas nicht in Ordnung. Mit Hilfe der Wolldecke gelang es den Feuerwehrleuten, das Tier einzufangen. ohne dass ihm oder den Rettern weitere Verletzungen zugefügt wurden. Anschließend wurde der Reiher in die Auffangstation des Naturschutzbundes (Nabu) nach Leiferde gebracht.

Dort endete die Geschichte dann traurig: „Das Tier war sehr schwer verletzt und musste leider eingeschläfert werden“, so Bärbel Rogoschik vom Nabu. Sie vermutet einen Zusammenstoß mit einem Auto. Dennoch habe die Wehr alles richtig gemacht: „Dem Vogel ist so einiges Leid erspart geblieben.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wintermarkt in der Autostadt Wolfsburg