Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Kita wird kleiner, Großküche kommt nicht

Geplanter Neubau Kita wird kleiner, Großküche kommt nicht

Der geplante Neubau einer Kindertagesstätte neben der Turnhalle in Velpke fällt ein wenig kleiner aus als ursprünglich geplant. Auch wird es keine Großküche geben. Das entschied die SPD mit ihrer Mehrheit am Donnerstagabend im Gemeinderat. Die CDU scheiterte mit dem Antrag, einen Bau in Modulbauweise zu prüfen.

Voriger Artikel
Museumstag und Flohmärkte
Nächster Artikel
Sponsorenlauf: Grundschüler erliefen mehr als 2500 Euro

Betreuung auch für die Kleinsten: Der Gemeinderat Velpke befasste sich mit den Planungen für die neue Kita, die neben der Turnhalle entstehen soll.

Quelle: Patrick Pleul

Velpke. Die neue Kita soll Platz für zwei Kindergarten- und zwei Krippengruppen sowie integrative Betreuung bieten. Um Kosten zu sparen, hatte der zuständige Fachausschuss eine bauliche Reduzierung des Flurbereichs um 2,7 Meter sowie den Wegfall einer Industrieküche zur Eigenversorgung beschlossen. „Es wird Zeit, dass wir etwas tun, wir brauchen die Kita“, sagte Sebastiano Di Maria (SPD). Andrea Weber-Tabrizian (CDU) befürchtete, dass die Gesamtkosten am Ende deutlich über den bislang veranschlagten 2,9 Millionen Euro liegen: „Es ist nicht redlich, so mit unser aller Geld umzugehen.“

Der CDU-Antrag, die Kosten für einen - vermeintlich günstigeren - Neubau in Modulbauweise zu ermitteln, fiel durch. Keine Zustimmung erhielt auch der Antrag von Heiko Klink (Grüne), den Baukörper nicht zu verkleinern und an einer Großküche festzuhalten. „Eine eigene Küche ist ein Qualitätsmerkmal“, befand er. Letztlich stimmte die SPD nach kontroverser Debatte mit eigener Mehrheit für den Planungsentwurf mit Flächenreduzierung und ohne große Küche.

Einig war sich der Rat darüber, noch keine Entscheidung für einen zweiten Gehweg an der Nordseite des Mittelweges zwischen Penny-Markt und DRK-Seniorenzentrum zu treffen. Es solle zunächst nach weiteren Möglichkeiten gesucht werden, um Anliegerbeiträge zu umgehen.

joe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Velpke/Lehre