Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Kita an der Feuerwehr: Name enthüllt
Wolfsburg Velpke/Lehre Kita an der Feuerwehr: Name enthüllt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:01 08.06.2018
Bekanntgabe beim Sommerfest: In Lehre enthüllten (v.l.) Heinrich Köther, Andreas Busch und Sabine Behne den neuen Namen der Kita an der Feuerwehr. Quelle: Foto: privat
Anzeige
Lehre

„Mit der aktuell entstehenden Kita Lehre Zwo fanden wir es richtig, unserer Kita einen Namen zu geben. Dann hat das Kitateam gemeinsam mit den Eltern beschlossen, dass die Verbundenheit und die Nähe zur Feuerwehr sich im Namen wiederfindet soll“, erläuterte Sabine Behne den neuen Namen.

Neues Eingangsschild für Kita enthüllt

Die Bekanntgabe mit Enthüllung des neuen Eingangsschilds fand im Rahmen des Sommerfests der Kita statt und kam bei den Kindern und Erwachsenen richtig gut an. Neben einem reichhaltigen Kuchenangebot hatten die Eltern und das Kitateam auch für lecker Gegrilltes und kühle Getränke gesorgt. Kinder konnten sich beim Zauberer verzaubern lassen oder sich lustige Luftballontiere basteln lassen.

Feuerwehr Lehre öffnete das Gerätehaus

Auch die Feuerwehr Lehre öffneten das benachbarte Feuerwehrgerätehaus und standen für viele Fragen zur Verfügung. Sogar die Feuerwehrfahrzeuge konnten besichtigt werden.

Neuer Name ist Wertschätzung für die Feuerwehr

„Das Kita-Team leistet tagtäglich eine tolle Arbeit, für die wir sehr dankbar sind, nun wird es Zeit, dass die Politik diese Berufe auch endlich entsprechend würdigt“, sagte Heinrich Köther. Andreas Busch wies daraufhin, dass er den neuen Namen gerade im Hinblick auf die große Wertschätzung für die ehrenamtliche Feuerwehr als wichtiges Signal sieht. „Beim Brand in der Roten Gruppe Ende 2016 wurde unter Beweis gestellt, wie eng verbunden Kita und Feuerwehr in Lehre sind“, so Busch.

Von der Redaktion

Viele Ortschaften leiden unter schier endlosen Fahrzeuglawinen. Diese Problematik wollen die Ortsräte Beienrode, Flechtorf und Hattorf/Heiligendorf jetzt gemeinsam angehen.

09.06.2018

Dass Feuerwehrarbeit Teamsache ist und die Wehren auch über Gemeindegrenzen hinweg gut zusammenarbeiten können, bewies das Ergebnis des jüngsten Samtgemeindewettbewerbs. Gleich zwei gemischte Gruppen landeten auf dem Siegerpodest.

05.06.2018

Auch die Samtgemeinde Velpke wächst. Es gibt aktuell elf Baugebiete in verschiedenen Dörfern mit rund 230 Bauplätzen.

05.06.2018
Anzeige