Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Kita: Wie geht es mit dem Gebäude weiter?
Wolfsburg Velpke/Lehre Kita: Wie geht es mit dem Gebäude weiter?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:50 07.01.2015
Die Kita in Essenrode: Das Gebäude ist sanierungsbedürftig. Bevor die Planung konkreter wird, soll die Brandschutzüberprüfung abgewartet werden. Quelle: Sebastian Bisch (Archiv)
Anzeige

Noch ist aber alles offen: Für das kommende Jahr stehen in der Gemeinde erst einmal diverse Brandschutzüberprüfungen an, die Ergebnisse sollen auch für die Kita Essenrode abgewartetet werden.

„Gegebenenfalls können dabei auch Auflagen auf die Gemeinde Lehre zukommen, die für den Betrieb einzelner Immobilien aus Sicht des Brandschutzbeauftragten notwendig sein können“, so Uljana Klein, Sprecherin der Gemeindeverwaltung.

Dass etwas an dem Kita-Gebäude getan werden muss, das steht allerdings fest. So sackte ein Anbau bereits ab, Planer hatten versucht, die Politik von der Notwendigkeit eines Neubaus zu überzeugen (WAZ berichtete), doch dazu konnte sich der Rat zu Zeiten der Entschuldungshilfe nicht durchringen.

Bürgermeister Klaus Westphal hatte bereits bei den Diskussionen um die Schließung des Schulstandortes in Essenrode eine Nachnutzung des Gebäudes durch die Kita befürwortet - die Mehrheit des Rates aber war für den Erhalt der Schule. So ist es auch jetzt noch: Die Mehrheit plädierte trotz seines Einwands für die Einrichtung eines Ganztagsangebots an der Essenroder Außenstelle.

kau

Grafhorst. Die im Februar 2014 gegründete Kinderfeuerwehr Grafhorst blickt auf ein erfolgreiches erstes Dienstjahr zurück. Aktuell besteht die Kinderfeuerwehr aus 18 Mitgliedern, davon sind sechs Jungen und zwölf Mädchen im Alter zwischen sechs und elf Jahren.

10.01.2015

Lehre. Koné Akouate stammt von der Elfenbeinküste. Eigentlich hätte er heute Profi-Fußballer in der Türkei sein sollen, doch es kam alles anders - das Asylheim in Lehre ist für ihn zumindest vorerst das Ende einer langen Odyssee.

09.01.2015

Papenrode. Riesenschreck und Riesenglück zugleich für einen Hausbesitzer in Papenrode. Eine Gewehrkugel durchschlug am Samstagnachmittag sein Wohnzimmerfenster und schlug im Parkettboden ein. Offenbar stammte das Geschoss aus einer Jagdwaffe – im benachbarten Wald fand eine Treibjagd statt.

06.01.2015
Anzeige