Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Kita-Kräfte drücken die Schulbank

Gemeinde fördert Ausbildung: Kita-Kräfte drücken die Schulbank

Pauken ist angesagt: Die Gemeinde Lehre fördert die Ausbildung ihrer Mitarbeiter, drei Mitarbeiter der Kita drücken aktuell doe Schulbank.

Voriger Artikel
Aziza Al-Radami unterstützt Flüchtlinge
Nächster Artikel
Betreutes Wohnen: Erschließungsarbeiten gestartet

Förderung: Drei Mitarbeiterinnen der Kita Lehre drücken die Schulbank.

Quelle: Privat

Lehre. Die Gemeinde Lehre ist als Arbeitgeber darum bemüht, ihre Beschäftigten bei ihrer Weiterentwicklung zu unterstützen. So fördert sie jetzt die Ausbildung ihres pädagogischen Personals in den Kindertagesstätten der Gemeinde. Aktuell drücken allein drei Mitarbeiterinnen der Kindertagesstätte Lehre noch einmal die Schulbank.

Die gelernte Sozialassistentin Janet Adiambo wechselte während ihrer Ausbildung zur Erzieherin in die Gemeinde Lehre, ist inzwischen in ihrem dritten Ausbildungsjahr – und das neben dem Beruf. „Natürlich ist die Ausbildung in Teilzeit eine zusätzliche Belastung, aber wenn der Arbeitgeber so hinter einem steht und einem den Rücken stärkt, ist es gut machbar“, findet sie. Sie kann ihre Erfahrungen auch an ihre Kolleginnen Nicole Obst und Petra Thonke-Krüger weitergeben. Die beiden seien als Springerkräfte schon länger eine echte Bereicherung für die Kindertagesstätte. Sie wollen diese mit ihrer Ausbildung zu Sozialassistentinnen jetzt noch professionell untermauern.

Die Idee zur Unterstützung der Teilzeitausbildung kam von Vanessa Jur aus dem Personalamt. Gemeindebürgermeister Andreas Busch: „Ich finde es klasse, wenn Beschäftigte bereit sind, noch einmal die Schulbank zu drücken.“

Von der Redaktion

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Velpke/Lehre

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr