Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Kita-Bau: Bedenken wegen hoher Kosten

Wolfsburg-Velpke Kita-Bau: Bedenken wegen hoher Kosten

Velpke. Der Neubau eines Kindergartens in Velpke 2017/18 war jetzt das Thema auf der Sitzung des Ausschusses für Kindertagesstätten, Senioren und Soziales in Velpke. Die Verwaltung rechnet mit Kosten von 2,7 Millionen Euro.

Voriger Artikel
Haltestellen-Erneuerung auf der Kippe
Nächster Artikel
Groß Sisbeck: Neuer Radweg ist fast fertig

Schulerweiterungsfläche an der Turnhalle in Velpke: Dieses Grundstück will die Samtgemeinde vom Landkreis kaufen und einen Kindergarten bauen.

Quelle: Imke Schulze

Darin enthalten sind der Kauf eines Grundstücks sowie der Bau mit zwei Krippen- und zwei Kindergartenräumen. Standort soll die Schulerweiterungsfläche vor der Turnhalle sein. Sie gehört dem Landkreis.

Die SPD steht dem Vorhaben positiv gegenüber. Denn nach einer Hochrechnung fehlen samtgemeindeweit in den kommenden Jahren rund vier Räume für Kindergarten- und Krippenkinder. Bürgermeister Mark Kreutzberg (SPD) hat zwar Bedenken wegen der hohen Kosten. „Aber wir sind im Verzug. Ich bin froh, dass wir den Aufschlag gemacht haben.“ Außerdem will sich Kreutzberg dafür einsetzen, dass der Landkreis der Gemeinde das Grundstück kostengünstig überlässt. Bisher will er 170.000 Euro haben.

Marco Kraft (CDU) sprach sich gegen das Projekt aus. Seiner Meinung nach sollten auch ein anderer Träger wie Diakonie oder DRK in Betracht gezogen werden, bevor die Gemeinde einen Bau plane.

Der Kommentar des Ersten Samtgemeinderates Rüdiger Fricke hierzu: „Man kann das machen. Aber mal ganz ehrlich, eine Kita machen wir selbst und eine geben wir ab? Das ist nichts Halbes und nichts Ganzes. Wir können auch Container hinstellen, um Geld zu sparen. Aber das ist nicht der Anspruch, den ich an unsere Samtgemeinde habe.“ Außerdem soll auch im zweiten Kindergarten selbst gekocht werden.

Drei Planungsbüros sollen Entwürfe abgeben, bevor man sich entscheidet. Wenn spätestens am 21. Juni auf der Ratssitzung der Grundsatzbeschluss gefasst wird, könnte der Bau im Oktober 2018 fertig sein.

iks

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Velpke/Lehre

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang