Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Kita-Anbau: Projekt kostet 1,2 Millionen

Wolfsburg-Groß Twülpstedt Kita-Anbau: Projekt kostet 1,2 Millionen

Groß Twülpstedt. Für den dringend benötigten Anbau an die Kita Pusteblume muss die Gemeinde Groß Twülpstedt 2016 wohl einen Kredit aufnehmen: Rund 1,2 Millionen Euro wird das Projekt voraussichtlich kosten.

Voriger Artikel
Supermarkt für Danndorf
Nächster Artikel
Ortsschild wird nicht verlegt

Kita Pusteblume in Groß Twülpstedt: Für den Anbau wird die Gemeinde voraussichtlich einen Kredit aufnehmen müssen.

Quelle: Photowerk (bs)

Zurzeit ist eine Kita-Gruppe in Räumen der Grundschule untergebracht, doch die muss 2016 geräumt werden, denn auch die Schüler brauchen mehr Platz. „Schon in diesem Jahr konnten wir 14 Kita-Kinder nicht unterbringen“, sagt Gemeindebürgermeisterin Heike Teuber. Seit 1984 ist die Kita schon mehrfach gewachsen, zuletzt 2013. Im Sommer wurde der Sanitärbereich für 40.000 Euro saniert.

Der neue Anbau mit zwei Gruppenräumen und Bewegungsraum wird mehr als 400 Quadratmeter groß; einen ersten Entwurf legten Architekten dem Ausschuss für Jugend und Soziales jetzt vor. Fertig wird der Bau wohl Ende November 2016.

„Wir freuen uns, dass wir junge Familien mit Kindern bei uns halten können. Und für diese besteht ein Rechtsanspruch auf einen Kindergartenplatz“, betont Heike Teuber. Den Anspruch müsste eigentlich der Landkreis als Träger der Jugendpflege erfüllen. Helmstedt gewährt aber lediglich einen Zuschuss in Höhe von rund 90.000 Euro; hinzu kommen 180.000 Euro vom Land.

Rund eine Million Euro muss die Gemeinde selbst aufbringen. Sie käme auch nicht darum herum, wenn - wie angedacht - die Samtgemeinde Velpke als Träger eingesetzt würde. „Das könnte höchstens bei den laufenden Betriebskosten helfen, und die würden wir dann über die Gemeindeumlage im Prinzip trotzdem selbst zahlen“, so Teuber.

amü

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Velpke/Lehre

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände