Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Kirchengemeinden Lehre und Brunsrode fusionieren

Zusammenschluss Kirchengemeinden Lehre und Brunsrode fusionieren

Die evangelisch-lutherischen Kirchengemeinden Lehre und Brunsrode werden zum 1. Juli fusionieren. Aus dem bisherigen Pfarrverband wird eine Kirchengemeinde. Sie trägt künftig den Namen: „Evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Lehre-Brunsrode“ und umfasst die Ortschaften Lehre, Groß Brunsrode und Klein Brunsrode.

Voriger Artikel
Mit mehr Tempo ins Internet
Nächster Artikel
Gemeinde Velpke muss die Steuern erhöhen

Kirche in Lehre:Aus dem bisherigen Pfarrverband der Kirchengemeinden Lehre und Brunsrode wird eine Kirchengemeinde.

Quelle: Gero Gerewitz

Lehre/Brunsrode. Der Zusammenschluss soll am 30. Juni und 1. Juli als Hochzeit gefeiert werden.

Mit Blick auf die Kirchenvorstandswahl im März 2018 ist anzunehmen, dass es in Brunsrode nicht genügend Kandidaten für die Legislaturperiode von sechs Jahren geben wird. „Durch die Fusion wird es uns leichter möglich, geeignete Kandidatinnen und Kandidaten aufzustellen“, erläutert Pfarrer Jonas Stark. Die absehbaren Pfarrstellenkürzungen sorgen für eine Umstrukturierung der kirchlichen Landschaft. „Indem wir fusionieren, sorgen wir dafür, dass wir in dieser Umbruchphase gut aufgestellt sind: Als eine große Gemeinde sind wir kirchenpolitisch kraftvoller als zwei kleinere“, sagt Stark und verweist darauf, dass sich Lehre und Brunsrode bereits jetzt einen Pfarrer teilen.

Ferner gibt es ein gemeinsames Büro und einen gemeinsamen Gemeindebrief sowie eine Zusammenarbeit bei Kinder-, Konfirmanden- und Jugendarbeit. „An beiden Orten wird es weiter die bisher gewachsenen Gruppen geben. An beiden Orten wird es weiter Gottesdienste geben; beide Kirchen sollen mit Leben gefüllt sein und bleiben“, betont Pfarrer Jonas Stark.

Der Zusammenschluss soll am Samstag, 1. Juli, um 14 Uhr mit einer „Trauung“ in der Kirche in Lehre gefeiert werden. Anschließend gibt es im Gemeindezentrum ein Stück Hochzeitstorte. Der „Polterabend“ findet bereits am Freitag, 30. Juni, um 18 Uhr am Pfarrhaus in Brunsrode statt. Altes Geschirr darf mitgebracht werden. Die Kirchengemeinde stellt Bratwurst und Getränke bereit.

Von Jörn Graue

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Velpke/Lehre

Auf der Themenseite zur Bundestagswahl 2017 finden Sie alle News und Informationen zur Wahl des deutschen Bundestags am 24. September 2017. mehr

Die Volksbank BraWo sucht für sich und ihre Tochtergesellschaften personelle Verstärkung. Kommen Sie ins BraWo-Team, und setzen Sie auf eine sichere Zukunft mit vielen Perspektiven! mehr

Ausbildungsplatz in der Region Wolfsburg gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Wolfsburg. Powered by WAZ. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr