Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Keine Chance auf einen Verbrauchermarkt
Wolfsburg Velpke/Lehre Keine Chance auf einen Verbrauchermarkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:14 05.10.2016
Groß Twülpstedt: Die Gemeinde hat derzeit keine Chance auf die Ansiedlung eines Discounters. Quelle: Archiv
Anzeige

Senger wünscht sich einen Supermarkt in Groß Twülpstedt, Gemeindedirektor Rüdiger Fricke machte allerdings keine großen Hoffnungen auf das Projekt. „Im Juni hat es ein Info-Gespräch gegeben, bei dem uns signalisiert wurde, dass ein Verbrauchermarkt in Twülpstedt derzeit ausgeschlossen ist“, so Fricke. Die Discounter hätten kein Interesse am Standort, der aus kleinen Ortsteilen bestehe und zu wenig Verkehr aufweise. „Wir sind allerdings am Ball, werden genau beobachten, wie der neue Markt in Danndorf anläuft und dann in ein paar Jahren wieder Gespräche aufnehmen“, so Fricke.

Senger macht sich auch Sorgen zur Einhaltung der so genannten Rettungsfrist in der Gemeinde. „Dafür ist die Gemeinde nicht zuständig, sondern der Landkreis. Und er hat gerade ein Gutachten in Bearbeitung, dessen Ergebnisse Ende Oktober vorgestellt werden sollen“, so Fricke.

Mit dem Thema „Begehbarer Bücherschrank“ und den Pflanzungen auf öffentlichen Grünflächen wird sich der neue Bauausschuss beschäftigen, die Aktion „Gelbe Füße“ für einen sicheren Schulweg befasst sich der neue Verwaltungsausschuss.

ke

Saalsdorf. Der Schützenverein Saalsdorf veranstaltete am vergangenen Sonntag sein inzwischen schon traditionelles Oktoberfest. „Zünftig wie in Bayern und original wie auf dem Münchner Oktoberfest“, freute sich Marvin Wach vom Saalsdorfer Schützenverein.

04.10.2016

Die Polizei Velpke bittet um Hinweise zu einer illegalen Abfallentsorgung in der Feldmark nahe dem Bahrdorfer Ortsteil Mackendorf. Den Ermittlungen nach wurden von unbekannten Tätern etwa sieben Tonnen Bitumen-Dachpappe südöstlich  von Mackendorf am sogenannten Waldrand Auf dem Kahlenberge abgekippt.

04.10.2016

Essehof. Einen riesigen Schrecken muss ein 52-Jähriger aus dem Landkreis Hildesheim am Donnerstagnachmittag erlitten haben. Neben dem Autobahnrastplatz bei Essehof entdeckte der Mann eine Handgranate aus dem Zweiten Weltkrieg! Der Kampfmittelbeseitigungsdienst Niedersachsen sicherte die Kriegswaffe.

30.09.2016
Anzeige