Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Kein Bolzplatz für Kinder: Danndorfer suchen Lösung
Wolfsburg Velpke/Lehre Kein Bolzplatz für Kinder: Danndorfer suchen Lösung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:30 26.05.2015
Spielplatz in Danndorf: Die SPD stellte jetzt ein Konzept vor. Quelle: Imke Schulze
Anzeige

Seit Jahren setzt sich die SPD für einen Bolzplatz ein. Denn die freie Fläche am Margaritenweg wurde zum Bau einer Altenwohnanlage genutzt, einen anderen Platz gibt es in Danndorf nicht. Bis vor kurzem konnten die Kinder nachmittags noch auf dem Schulhof der Grundschule bolzen. Aber seit hier der Mensaanbau begonnen hat, ist selbst das nicht mehr möglich.

Diethelm Müller, Gemeindebürgermeister und einer der letzten Landwirte des Dorfes, sieht auch keine Möglichkeiten. Denn auch landwirtschaftliche Nutzflächen dürften wegen strengerer Auflagen nicht mehr zweckentfremdet werden. Seine Lösung: „Die Kinder können im Verein Fußball spielen.“ Thorsten Fricke (SPD) regte an, beim TSV nachzufragen, ob die Kinder nicht auf einer Ecke des Sportplatzes bolzen könnten.

 Für die kleineren Kinder gibt es in Danndorf drei Spielplätze, die nach Meinung der SPD aber nicht optimal ausgestattet sind. Sie stellte ein Optimierungskonzept für den Spielplatz am Klatschmohnweg mit Matschanlage, Mini-Bolzplatz und einem modernen Spielgerät vor.

An diesem Standort gibt es aber gerade Überlegungen einer Arbeitsgruppe der WGD-CDU-BüP-Gruppe. einen Mehrgenerationenspielplatz zu bauen (WAZ berichtete). „Es gibt zwei Gruppen, die sich Mühe machen, da müssen wir einen Punkt für eine gemeinsame Lösung finden“, so Karl Meisehen (WGD).

iks

Grafhorst. Höhepunkt beim Schützenfest in Grafhorst war am Pfingstsonntag der große Festumzug durch das Dorf. Rund ein Dutzend Vereine marschierten mit, um die neuen Majestäten vom Gemeindehaus abzuholen.

25.05.2015

Grafhorst. Das Schützenfest der Grafhorster Schützen startete gestern mit dem Kinderfest der Gemeinde. Mit einem Festumzug ging es zum Festplatz, wo die Schützen auch an den nächsten drei Tagen für ein buntes Programm sorgen.

22.05.2015

Groß Twülpstedt. In spätestens zwei Wochen ist es soweit, dann kann der Rohbau für das neue Feuerwehrgerätehaus in Groß Twülpstedt endlich in Angriff genommen werden. Das hofft Uwe Wehke, im Rathaus zuständig für Feuerwehrangelegenheiten.

25.05.2015
Anzeige