Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Katzenhasser: TV-Team drehte in Papenrode

Twülpstedt-Papenrode Katzenhasser: TV-Team drehte in Papenrode

Papenrode. Mindestens zwei Katzen verletzte ein Unbekannter in Papenrode schwer (WAZ berichtete). Jetzt nimmt sich auch das Fernsehen dieser Geschichte an. Gestern hatte Familie Funke aus Papenrode Besuch von der Produktionsfirma „Kamera 2“. Ihre Katze Bebé ist zum Glück inzwischen auf dem Weg der Besserung.

Voriger Artikel
Mülleimer fehlen: Ärger um Hundekot-Beutel
Nächster Artikel
Gauner-Trick: Diebesgut als Sperrmüll getarnt

Dreharbeiten in Papenrode: Ein TV-Team begleitete gestern Kerstin Funke und Katze Bebé bei der Abschlusskontrolle durch einen Tierarzt.

Quelle: Manfred Hensel

Redakteurin Jennifer Kopka, Kameramann Kai Rolf und Till Rutkowski (Ton), die zum Beispiel Beiträge für Hallo Deutschland (ZDF) oder Brisant (ARD) drehen, begleiteten Kerstin Funke und Stubentiger Bebé unter anderem bei ihrem Besuch beim Tierarzt in Velpke. Dr. Hilmar Bierstedt betonte vor laufender Kamera, dass solche Verletzungen nicht durch einen Unfall verursacht worden sein können: Der Hinterlauf der Katze war mindestens zehnmal gebrochen, von außen aber waren kaum Verletzungen zu sehen.

„Wir wollen jetzt natürlich Hinweise sammeln - vielleicht erreichen wir ja noch jemanden, der etwas gesehen hat“, sagt Jennifer Kopka. Kerstin Funke ist froh über die große Unterstützung: „Ich werde von Fremden angesprochen, die sich nach dem Wohl meiner Katze erkundigen“, so Funke. „Die Resonanz war durchweg positiv.“

Außerdem bekam sie so den Kontakt zu Familie Hoang und Kater Rico. Auch dieses Tier war offenbar misshandelt worden, auch dieser Familie will das Kamerateam in der nächsten Woche noch einen Besuch abstatten, bevor der Beitrag in den kommenden Wochen gesendet wird.

kau

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Twülpstedt-Papenrode
Wer misshandelt die Tiere in Papenrode: Nach Katze Bebé von Familie Funke (kl. Foto) wurde jetzt auch Kater Rico von Familie Hoang schwer verletzt.

Papenrode. Geht in Papenrode ein Katzenhasser um? Das fragen sich die Bewohner des kleinen Ortes nach der schweren Misshandlung von Katze Bebé. Jetzt meldete sich eine weitere Familie: die Hoangs, deren Kater Rico das rechte Hinterbein mehrmals gebrochen wurde. „Der Tierarzt ist sich sicher, dass ihn kein Auto angefahren hat“, sagt Bianca Höfler-Hoang.

  • Kommentare
mehr
Mehr aus Velpke/Lehre

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände