Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Jugendzentrum: Erste Ideen umgesetzt

Velpke Jugendzentrum: Erste Ideen umgesetzt

Velpke. Nachdem die Nutzerzahlen für das Velpker Jugendzentrum stark rückläufig waren, hatte sich eine Arbeitsgruppe aus Politik, Verwaltung und Juze gebildet, um die Arbeit der Jugendarbeiter zu unterstützen. Erste Ideen wurden bereits umgesetzt.

Voriger Artikel
Storchenkind war völlig unterernährt
Nächster Artikel
Zum Abschluss an die Torwand

Inzwischen abgerissen: Die reparaturbedürftige Halfpipe am Velpker Juze.

Quelle: Foto: Archiv

Die reparaturbedürftige Halfpipe wurde abgebaut, weil sie von den Jugendlichen kaum noch genutzt wurde und unansehnlich geworden war. Es gibt Überlegungen, stattdessen Fun-Boxen zu errichten. Eine endgültige Entscheidung soll im Rahmen der Haushaltsberatungen fallen. Noch in diesem Jahr sollen aber zwei kleinere Fußballtore aufgestellt werden, im nächsten Jahr zusätzlich ein Basketballkorb.

Die Außenanlage wird jetzt auch wieder von den Jugendlichen selbst gepflegt – um die Identifikation mit dem Treffpunkt zu erhöhen. Auch kleinere Renovierungsarbeiten will Juze-Leiter Matthias Canu gemeinsam mit den Jugendlichen vornehmen. Größere Reparaturen – an Fenstern und Toiletten – sind bereits von Fachfirmen erledigt worden. Zudem arbeiten Jugendliche gerade an einem Film, der zum 20-jährigen Jubiläum am kommenden Samstag fertig sein soll.

Ganz wichtig waren dem Team auch die verlässlichen Öffnungszeiten: Deshalb hat das Juze jetzt immer montags, mittwochs und donnerstags von 14 bis 20 Uhr, dienstags von 16 bis 20 Uhr geöffnet. „Das Juze wird wieder gut angenommen, nachmittags vor allem von den Zwölf bis 16-Jährigen. Gegen Abend treffen sich auch die Älteren bei uns, zum Beispiel um eine Runde Billard zu spielen“, so Canu.

iks

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr