Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Jugendfeuerwehren marschierten durch die Nacht
Wolfsburg Velpke/Lehre Jugendfeuerwehren marschierten durch die Nacht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:15 05.11.2018
Da war Geschick gefragt: Währen des Nachtmarsches durch Velstove mussten die Jugendfeuerwehr-Gruppen knifflige Aufgaben meistern. Quelle: privat
Velstove

So mussten an verschiedenen Stationen Erbsen mit einem Strohhalm transportiert, Brandklassen zugeordnet, mit einem Drei-Personen-Ski gelaufen, Golfbälle auf ein Ziel katapultiert, mit Luftballons Becher transportiert und feuerwehrtechnisches Gerät geangelt werden. „Das Wettbewerbsteam, bestehend aus Thomas Bock, Lars Slawik und Sebastian Beyermann, ist hier immer sehr kreativ, um den Jugendlichen abwechslungsreiche Spiele zu bieten“, lobte Martin Brogmus, Sprecher der Wolfsburger Jugendfeuerwehr.

Aber damit nicht genug: Während der sieben Kilometer langen Wanderung durch und um das nächtliche Velstove musste der Feuerwehrnachwuchs auch Fragen zum Thema Allgemeinwissen und Feuerwehrtechnik beantworten.

„Die Wanderung ist bei den Jugendlichen sehr beliebt. Sie müssen mit dem Kompass über Stock und Stein und erleben abwechslungsreiche Spiele“, so Brogmus. Ein großer Dank galt den rund 40 Schiedsrichtern und Betreuern, die dies ehrenamtlich erledigten.

Insgesamt waren rund 200 Jugendliche in 28 Gruppen (sechs bis elf Personen) mit dabei. Auch das THW hatte eine Mannschaft entsandt. Wer am Ende das Rennen gemacht hat, wird noch nicht verraten. Die Siegerehrung ist für den 30. November geplant, wo traditionell nach einem gemeinsamen Kinobesuch die Urkunden übergeben werden.

Von der Redaktion

Das ist ein großer Schritt nach vorne: Der Schützenverein Bahrdorf hat seinen Luftgewehrstand modernisiert. Das Kernstück ist die neue Anlage mit elektronischer Auswertung.

03.11.2018

Nach rund 30 Jahren wird anscheinend doch noch alles gut. Das gilt jedenfalls für den Radweg an der L 647 zwischen Velpke und Meinkot. Die Arbeiten an der langersehnten Verbindung für Pedalritter sind fast abgeschlossen und liegen damit im Zeit- und Kostenrahmen. Ende November soll alles fertig sein.

02.11.2018

Umweltfrevel in Velpke! Bislang Unbekannte haben am Kiesteich des Sportfischervereins Wolfsburg an der Grafhorster Straße etwa einen Kubikmeter Reste von zurechtgeschnittenen Terrassensteinen illegal entsorgt. Der Verein muss jetzt für die Entsorgung aufkommen und hat Strafanzeige bei der Polizei erstattet.

30.10.2018