Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Jörn Domeier (SPD) gewinnt das Direktmandat

Landtagswahl im Landkreis Helmstedt Jörn Domeier (SPD) gewinnt das Direktmandat

Riesenjubel beim künftigen SPD-Landtagsabgeordneten Jörn Domeier: „Das ist ein großartiges Ergebnis und ein großer Vertrauensvorschuss.“

Voriger Artikel
Karin Grzonka übergibt Laden an Sandra Möhle
Nächster Artikel
Verkehrsunfall bei Lehre: Eine Person schwer verletzt

Landtagswahl im Wahlkreis 8 Helmstedt. Nach Bekanntgabe des vorläufigen Endergebnisses im Kreishaus Helmstedt war der Jubel bei Jörn Domeier( SPD) riesig. Der 38-Jährige aus der Gemeinde Rennau gewann das Direktmandat.

Quelle: privat

Samtgemeinde Velpke/Gemeinde Lehre. Jörn Domeier ist der neue Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis 8 Helmstedt. Der 38-jährige SPD-Kandidat aus Rottorf am Klei in der Gemeinde Rennau holte 40,8 Prozent der Erststimmen. CDU-Kandidatin Veronika Koch erhielt 35,1 Prozent. FDP-Kandidat Lars Alt landete bei 8,4 Prozent, der Bahrdorfer AfD-Bewerber Dr. Jozef Rakicky holte 6,8 Prozent. Heike Meyerhof aus Lehre landete für die Grünen bei 4,7 Prozent, Karl-Heinz Schmidt (Die Linke) holte 3,5 Prozent. Einzelbewerber Michael Burda lag am Ende bei 0,5 Prozent. Die Wahlbeteiligung betrug kreisweit 60,1 Prozent.

Mit 41,4 Prozent bei den Zweitstimmen wurde die SPD im Landkreis Helmstedt deutlich stärkste Kraft vor der CDU, die bei 32,5 Prozent landete. Der künftige SPD-Landtagsabgeordnete Jörn Domeier freute sich am Sonntagabend riesig über das klare Ergebnis: „Ich ging immer von einem Kopf-an-Kopf-Rennen aus. Das ist ein großartiges Ergebnis und ein großer Vertrauensvorschuss.“ Das zentrale Thema für den Landkreis Helmstedt ist aus Sicht von Domeier die künftige wirtschaftliche Entwicklung. Mit Blick auf die Samtgemeinde Velpke wolle er sich für den Radwegbau zwischen Velpke und Meinkot einsetzen. Für die Gemeinde Lehre solle es aus seiner Sicht um die Frage wirtschaftlicher Partizipation zwischen Wolfsburg und Braunschweig gehen.

Das kreisweite Wahlergebnis spiegelte sich auch in Lehre und Velpke wider. Sozialdemokrat Jörn Domeier holte in der Gemeinde Lehre 41 Prozent der Erststimmen, bei CDU-Kandidatin Veronika Koch waren es 33,4. Auch in der Samtgemeinde Velpke lag Domeier mit 42,7 vor Koch mit 36,8 Prozent. Die Grüne Heike Meyerhof kam in ihrer Heimatgemeinde Lehre auf 7,9 Prozent. AfD-Kandidat Dr. Jozef Rakicky erhielt in Bahrdorf 11 Prozent.

Von Jörn Graue

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Velpke/Lehre

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr