Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Hyundai schleudert in Straßengraben

Fahrer alkoholisiert und ohne Führerschein Hyundai schleudert in Straßengraben

Zum Glück unverletzt blieb am Samstagvormittag ein 29-jährger Hyundai-Fahrer bei einem Unfall auf der Bundesstraße 244 zwischen Querenhorst und Groß Sisbeck. Der alkoholisierte 29-Jährige schleuderte alleinbeteiligt mit seinem Fahrzeug in den Straßengraben. Es entstand ein Schaden von 5000 Euro.

Voriger Artikel
Fischerfest in Danndorf: Angler ausgezeichnet
Nächster Artikel
Zustand verschlechtert: Fahrer in akuter Lebensgefahr

Fahrt endet im Straßengraben: Ein 29-Jähriger kam von der Straße ab - der Mann hatte keinen Führerschein, aber 1,88 Promille.

Quelle: Archiv

Groß Sisbeck. Den Ermittlungen nach war der 29-Jährige um 10.40 Uhr in Richtung Groß Sisbeck unterwegs, als sich der Unfall ereignete. Sein Handy im Fußraum der Beifahrerseite habe geklingelt, so der aus der Samtgemeinde Velpke stammende Fahrer. Bei dem Versuch es aufzuheben, sei er nach rechts auf den Grünstreifen gekommen und habe das Lenkrad verrissen.

Da ein Alkoholtest 1,88 Promille ergab, wurde dem 29-Jährigen im Helmstedter Klinikum eine Blutprobe entnommen. Außerdem stellte sich bei den weiteren Ermittlungen heraus, dass der Fahrer keinen Führerschein besitzt. Daher muss sich der 29-Jährige wegen Fahren unter Alkoholeinfluss und wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis strafrechtlich verantworten.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Velpke/Lehre

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang