Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regen

Navigation:
Höhere Ausgaben für Schulsanierung, Geld vom Land

Sitzung des Velpker Samtgemeinderates Höhere Ausgaben für Schulsanierung, Geld vom Land

Mit großer Mehrheit beschloss der Velpker Samtgemeinderat am Dienstagabend den ersten Nachtragshaushalt 2017. Das Zahlenwerk weist höhere Kosten als angenommen für die Sanierung der Grundschule Bahrdorf aus, enthält aber auch Erfreuliches.

Voriger Artikel
Plakette erinnert an Restaurierung
Nächster Artikel
Skepsis in den Rathäusern Velpke und Lehre

Grundschule Bahrdorf: Die Samtgemeinde geht davon aus, dass die Sanierung fast 1,9 Millionen Euro kosten wird.

Quelle: Sebastian Bisch

Velpke. 1,31 Millionen Euro gibt es für 2015 und 2016 rückwirkend als Bedarfszuweisung vom Land Niedersachsen. Die Voraussetzung für den Geldsegen ist eine Verbesserung der Einnahmesituation der Gemeinden, die mit Steuererhöhungen erzielt werden soll (WAZ berichtete mehrfach). Jeweils 120.000 Euro sollen an die fünf Mitgliedsgemeinden fließen.

Weniger positiv: Die Sanierung der Grundschule Bahrdorf wird laut Ratsherr Lothar Wenzel (CDU), der das Zahlenwerk in der Sitzung vorstellte, mit 1,88 Millionen Euro um 270.000 Euro teurer als geplant. „Wo bleibt die Wirtschaftlichkeit?“, fragte Barbara Hansmann (Grüne). „Ohne diese Investition wäre die Grundschule Bahrdorf nicht mehr da“, sagte Samtgemeindebürgermeister Rüdiger Fricke (parteilos). Er kündigte an, auch weiterhin stark in Schulen investieren zu wollen. Letztlich lehnten die Grünen-Fraktion und drei Mitglieder aus der CDU-Fraktion den Nachtragshaushalt ab.

Mehr Geld vom Landkreis für Ganztagsschulen

Die Samtgemeinde Velpke profitiert von der neuen Vereinbarung mit dem Landkreis Helmstedt über die Wahrnehmung von Aufgaben der Jugendhilfe. Bislang gibt es für die Ganztagsschulen Bahrdorf, Danndorf und Groß Twülpstedt einen monatlichen Zuschuss von zehn Euro pro Schüler. „Das sind künftig 15 Euro im Monat und ein jährlicher Gesamtzuschuss von 53.100 Euro“, erläuterte Thorsten Fricke (SPD). Einstimmig beschloss der Rat die Änderung des Flächennutzungsplans als Voraussetzung für den Neubau eines Schützenheims in Volkmarsdorf.

Personalwechsel

Rüdiger Fricke verabschiedete Jürgen Meyer, der den Samtgemeinderat auf eigenen Wunsch verlassen hat. Nachfolgerin ist Carola Janczyk (SPD).

Kleine Anerkennung

Kleine Anerkennung: Jürgen Meyer (r.) wurde von Rüdiger Fricke aus dem Samtgemeinderat verabschiedet.

Quelle: Jörn Graue

Von Jörn Graue

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Velpke/Lehre

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr