Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Hochmodern: Schießstand verfügt jetzt über elektronische Auswertung
Wolfsburg Velpke/Lehre Hochmodern: Schießstand verfügt jetzt über elektronische Auswertung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 03.11.2018
Elektronisch und modern: Jörn Bosse, Joachim Kurasch und Ralf Rehahn (v.l.) vor der neuen Anlage. Quelle: Privat
Bahrdorf

Einen beträchtlichen Teil der Gesamtkosten von 12.500 Euro hat der Verein selbst geschultert, weitere Mittel kamen unter anderem vom Landessportbund und der Volksbank eG Wolfenbüttel.

„Die frühere Seilzuganlage mit Papierscheiben war in die Jahre gekommen“, erläuterte der stellvertretende Vorsitzende und Pressewart Jörn Bosse. Dank der modernen Technik müssen die Scheiben nicht mehr einzeln zurückgeholt und von Hand ausgewertet werden. „Die Schützen können sich jetzt viel mehr auf das Schießen selbst konzentrieren“, benennt Jörn Bosse einen der Vorzüge der neuen elektronischen Anlage.

Seilzug und Papierscheiben adé: Der Luftgewehrstand im Bahrdorfer Schützenheim hat sich grundlegend verändert. Quelle: privat

Den Einbau haben die Schützen zusammen mit einer Komplettsanierung des Luftgewehrstandes seit Mai in Eigenregie gestemmt. Finanzielle Unterstützung dafür gab es vom Landessportbund, dem Förderverein Schießsport Helmstedt und der Volksbank eG Wolfenbüttel. Bemerkenswert: Rund 2000 Euro haben die Mitglieder selbst für die neue Anlage gespendet, weitere 3000 Euro kamen aus vereinseigenen Rücklagen zusammen.

Beim Budenzauber am 1. Dezember ist Schauen für alle erlaubt

Die offizielle Einweihung der elektronischen Schießanlage für geladene Gäste soll am Samstag, 24. November, um 14 Uhr erfolgen. Beim Bahrdorfer Budenzauber am Samstag, 1. Dezember, besteht dann für alle Interessierten die Gelegenheit, den rundum erneuerten Schießstand anzuschauen und an einem Preisschießen teilzunehmen. Ein schöner Nebeneffekt aus den umfassenden Veränderungen wären laut Jörn Bosse auch neue Mitglieder für den Bahrdorfer Schützenverein.

Von Jörn Graue

Nach rund 30 Jahren wird anscheinend doch noch alles gut. Das gilt jedenfalls für den Radweg an der L 647 zwischen Velpke und Meinkot. Die Arbeiten an der langersehnten Verbindung für Pedalritter sind fast abgeschlossen und liegen damit im Zeit- und Kostenrahmen. Ende November soll alles fertig sein.

02.11.2018

Umweltfrevel in Velpke! Bislang Unbekannte haben am Kiesteich des Sportfischervereins Wolfsburg an der Grafhorster Straße etwa einen Kubikmeter Reste von zurechtgeschnittenen Terrassensteinen illegal entsorgt. Der Verein muss jetzt für die Entsorgung aufkommen und hat Strafanzeige bei der Polizei erstattet.

30.10.2018

Bei einer Feier in Essenrode mit Vertretern aus allen Ortsteile der Gemeinde Lehre dankten Laudatoren 14 Einzelpersonen und dem Führungsteam der Jugendfeuerwehr Flechtorf für ihren Einsatz.

28.10.2018