Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Helmstedt und Wolfenbüttel: Das neue Fusions-Modell?
Wolfsburg Velpke/Lehre Helmstedt und Wolfenbüttel: Das neue Fusions-Modell?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:50 04.07.2014
Neue Fusions-Option? Die Verwaltungen aus Helmstedt (l.) und Wolfenbüttel führen nach WAZ-Information schon erste Gespräche.
Anzeige

Im Gespräch ist nach WAZ-Information eine Fusion mit dem Landkreis Wolfenbüttel.

Das Innenministerium hatte dem Landkreis Helmstedt nach Bekanntgabe des Scheiterns der Fusionsverhandlungen mit Wolfsburg geraten, sich neu zu orientieren. Diesen Rat befolgt der Kreis, der aus finanziellen Gründen dringend auf eine Fusion und den daraus resultierenden Schuldenerlass angewiesen ist. Aktuell führt er zum Beispiel Gespräche mit den Nachbarn aus Wolfenbüttel. Der Landkreis grenzt direkt an Lehre, Königslutter und Schöningen, beide Landkreise sind aus dem alten Braunschweiger Land. Für Lehre deshalb eine gute Option: „Die Gemeinde Lehre pflegt bereits seit Jahren mit Kommunen aus dem Landkreis Wolfenbüttel eine enge Zusammenarbeit. Kooperationen könnten im Fusionsfall voraussichtlich ausgebaut und erweitert werden“, so Gemeindebürgermeister Klaus Westphal auf Anfrage. Außerdem könnten sich in diesem Zusammenhang weitere interne Fusionsoptionen auftun - auch für die Gemeinde Lehre, die zum Beispiel schon jetzt mit der Nachbargemeinde Cremlingen kooperiert.

Für die Samtgemeinde Velpke wäre Wolfenbüttel nicht annähernd so reizvoll. „Immerhin ist der dortige Landkreis auch nicht auf Rosen gebettet“, so Samtgemeinde-Bürgermeister Hans Werner Schlichting. Vielleicht könnte die Fusion aber auch für die Samtgemeinde Vorteile bringen - auf ihrem Weg in Richtung Wolfsburg.

kau

Anzeige