Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Haushalt: Gemeinde Lehre will Schulden tilgen
Wolfsburg Velpke/Lehre Haushalt: Gemeinde Lehre will Schulden tilgen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:32 20.07.2014
Digitalfunk für die Feuerwehr: Lehre ist die letzte Gemeinde im Landkreis, die noch rein analog funkt. Quelle: Foto: Archiv
Anzeige

Noch vor der Sommerpause stellte Kämmerer Andreas Busch den ersten Entwurf für die Haushaltssatzung 2015/16 vor.

„Nettoneuverschuldung vermeiden“ sei dabei die wichtigste Maßgabe gewesen. Deshalb tilge die Gemeinde 2015 293.600 Euro Schulden, 2016 sogar 606.000 Euro.

Fast alle der acht Ortsräte der Gemeinde haben ihre Anträge bereits eingebracht. Ausschuss-Mitglieder vermissten den Posten Sanierung der Kita Essenrode, doch hat laut Busch ein Gutachten ergeben, dass es dort „keinen Handlungsbedarf“ gäbe.

Der Posten „Digitalfunk für Feuerwehren“ erscheint im Haushalt, obwohl er längst eingeführt sein sollte. Lehre ist die letzte Gemeinde im Landkreis Helmstedt, die noch rein analog funkt. Gemeindebrandmeister Andreas Kleindienst erläuterte die Verzögerung (Hersteller programmierte die falsche Frequenz) und gab bekannt, dass die Geräte noch in diesem Jahr in die Fahrzeuge eingebaut werden sollen. Die Sanierung des Feuerwehrhauses in Flechtorf wird Jahr um Jahr teurer: „Der Fachbereich hat diese Kosten gemeldet“, so Busch. Der Ausschuss wünschte nun, dass die Verwaltung die gesamte Maßnahme präsentiert, und betrachtete den Entwurf als zur Kenntnis genommen.

Zuletzt wünschte sich Heinrich Paquet vom Wendhausener Mühlenförderverein, dass 50.000 Euro für den Erwerb des Müllerhauses in den Haushalt eingestellt werden. „Das nehmen wir in die Beratung“, so Vorsitzender Olaf Ehlers.

Anzeige