Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Haushalt 2014 ist jetzt ausgeglichen

Lehre Haushalt 2014 ist jetzt ausgeglichen

Lehre. Ein aktualisierter Entwurf für den Haushalt 2014 der Gemeinde Lehre ist den Ratsmitgliedern zugeschickt worden. Und: Das Zahlenwerk sieht gut aus.

Voriger Artikel
Theaterbus sucht neuen Koordinator
Nächster Artikel
Landesentscheid: Gute Plätze für Radler aus Lehre

Die Hoffnung auf die Finanzspritze aus dem Zukunftsvertrag steigt: Der Haushalt 2014 der Gemeinde Lehre ist in der aktualisierten Fassung ausgeglichen.

Quelle: Fotomontage: Photowerk (arni)

„Die Vorgaben für den Zukunftsvertrag sind erfüllt“, so Gemeindebürgermeister Klaus Westphal auf WAZ-Nachfrage. Heißt: Der Haushalt ist ausgeglichen, die Gemeinde muss sich nicht neu verschulden. Denn das ist die Vorgabe für die Finanzspritze, die die verschuldete Gemeinde trotz zuletzt guter Entwicklung noch immer gut für den Schuldenabbau gebrauchen könnte. Demnach könnte das Land der Gemeinde bis zu zwölf Millionen Euro Schulden erlassen. Der Antrag ist bereits gestellt. „Voraussichtlich in der Novembersitzung wird das Ministerium über den Antrag entscheiden“, so Westphal.

Zuletzt hatte es noch nach viel Arbeit ausgesehen: Der Finanzausschuss sah sich in seiner Sitzung im Juni noch mit einem Defizit von über 100.000 Euro konfrontiert. Doch wie schon im Vorjahr seien die Einnahmen weiter gestiegen. „Auch Ratsbeschlüsse haben dazu beigetragen, dass wir die Lücke schließen konnten“, so Westphal. Dazu gehöre auch die „Reduzierung der Klassen-Züge“, also die Schließung der Grundschule in Wendhausen und die Umwandlung der Grundschule Essenrode in eine Außenstelle der Schunterschule Flechtorf. Für beide Maßnahmen liege jetzt auch die schriftliche Genehmigung der Landesschulbehörde vor.

Doch: Alle Beschlüsse sind noch nicht in den Haushalt eingearbeitet. So zum Beispiel die Ganztagsschule für Essenrode. „Hier müssen ja zunächst noch die genauen Parameter erarbeitet werden“, so Westphal.

Noch in dieser Woche soll der Haushalt im Ratssystem auf www.lehre.de auch öffentlich einzusehen sein.

kau

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände