Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Happy End: Eine neue Armprothese für Julia

Streit mit Krankenkasse landete vor Gericht Happy End: Eine neue Armprothese für Julia

Julia Rubach fehlt seit Geburt an der rechte Unterarm. Als sie jetzt eine neue Prothese benötigte, gab es Probleme mit der Krankenkasse - der Fall landete vor Gericht, mit einem Happy End für Julia.

Voriger Artikel
Velpker Feuerwehr rettete Müllauto
Nächster Artikel
Schunterbühne: Premiere im März

Freude bei Julia Rubach: Sie bekommt eine neue, hochmoderne Armprothese.

Quelle: Archiv

Klein Brunsrode. Was lange währt, wird endlich gut: Das trifft auch auf Familie Rubach aus Klein Brunsrode zu. Tochter Julia Rubach fehlt seit Geburt an der Unterarm. Deshalb benötigt sie eine Prothese. Die alte war jetzt zu klein geworden und eine neue musste her. Das Problem: Die Rubachs favorisierten ein anderes Modell als die Audi BKK. Nach vielen Briefen, viel Frust und keiner Einigung landete der Fall nun vor dem Sozialgericht in Braunschweig. Und das gab den Rubachs recht. Julia bekommt ihre Prothese, mit der sie die Finger einzeln bewegen kann.

„Uns fällt ein Stein vom Herzen, wir sind unendlich erleichtert“, sagt Mutter Iris. Jetzt beginne für ihre Tochter „ein neues Leben“. Das sei auch den vielen Berichten in Medien wie WAZ und NDR zu verdanken. „Ohne die Berichterstattung wäre es nicht so schnell zum Prozess gekommen“, ist sich Iris Rubach sicher.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Velpke/Lehre