Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Gutscheine für alle Neubürger

Wolfsburg-Velpke Gutscheine für alle Neubürger

Velpke. Auch in den kommenden Monaten sollen Neubürger in der Samtgemeinde Velpke mit kleinen Rabattaktionen die Geschäftswelt in ihrer neuen Heimat kennenlernen können. Die Samtgemeinde ließ jetzt die dritte Auflage des sogenannten Gutscheinheftes drucken – ob es auch eine vierte geben wird, ist noch unklar.

Voriger Artikel
Trotz Kostenexplosion: Feuerwehrhaus bekommt ein neues Dach
Nächster Artikel
VSV-Radler legten 200 Kilometer zurück

Freuen sich über die Neuauflage: Hans Werner Schlichting, Edith Sänger (Fotografin), Steffi Müller (Optik Press), Nils Warnecke (Volksbank), Mira Hanitsch (Prävention & Wellness), Christian Herold (Edeka) und Richard Finke (v.l.).

Quelle: Photowerk (kau)

„21 Betriebe haben sich an der Neuauflage beteiligt“, so Richard Finke von der Wirtschaftsförderung der Samtgemeinde. 14 von ihnen seien wieder dabei, sieben das erste Mal. Gedruckt wurden zunächst 250 Exemplare. „Mit diesem Heft können wir die Mappe für Neubürger noch attraktiver gestalten“, freut sich Samtgemeinde-Bürgermeister Hans Werner Schlichting. Im Gegenzug lernen die Neubürger die lokale Wirtschaft kennen. Mit dabei sind diesmal neben der WAZ auch Metallbau Kurt Riemann, Cadera, Hotel und Restaurant Krüger, Fotostudio Edith Sänger, Lindenapotheke, Ratsapotheke, Ladenstübchen, Fernseh Bordasch, Café Fleitmühle, Sportheim Velpke, Schmuckatelier Birte Domin, Seegaststätte Danndorf, Tischlerei Meyer & Comp., Edeka, Optik Press, Landschaftsplanung Schwartzkopff, Volksbank, Studio für Prävention und Wellness, Autohaus Kühnold und Fleischerei Behrens. Gleichzeitig habe die Samtgemeinde auch die komplette Mappe überarbeitet und aktualisiert.

„Ich finde es sehr sinnvoll, auch das Gutscheinheft weiterzuführen“, betont Bürgermeister Schlichting. Letztlich solle in diesem Jahr aber die Resonanz entscheiden, ob es eine vierte Auflage geben wird: Entscheidend ist, wie viele Gutscheine bei den Betrieben eingereicht werden.

kau

Voriger Artikel
Nächster Artikel