Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Gutes Storchenjahr: Experten freuen sich über Entwicklung

Störche entwickelt sich prächtig Gutes Storchenjahr: Experten freuen sich über Entwicklung

Besonders fruchtbare Storchenpaare in Wahrstedt und Meinkot sowie ein Storch aus Polen in Saalsdorf: Die Storchenbeauftragten im Landkreis Helmstedt, Manfred Spey und Georg Fiedler, blicken auf ein „gutes Storchenjahr“ für die Samtgemeinde Velpke und die Gemeinde Lehre zurück.

Voriger Artikel
Drittes Todesopfer nach Autounfall im Kreis Helmstedt
Nächster Artikel
Schüler traten bei Vorlesewettbewerb an

Positive Entwicklung: Die Storchenbeauftragten blicken auf ein gutes Storchenjahr in der Samtgemeinde Velpke und der Gemeinde Lehre zurück.

Velpke-Lehre.. Bis zum kommenden März und April befinden sich die Tiere in ihren Winterquartieren im Süden.

„Die fruchtbarsten Paare kamen aus Wahrstedt und Meinkot mit jeweils drei Jungen“, berichtet Manfred Spey. In Volkmarsdorf, wo es seit 2007 ein Nest gibt, sind von drei geschlüpften Jungen zwei groß geworden. In Velpke gab es zwei Mal Nachwuchs, wobei ein Junges von einem Auto erfasst wurde und starb. Ein Jungtier kam in Grafhorst zur Welt.

Auf dem Nest in Saalsdorf hat ein Storch aus Polen Revier bezogen. „Er wurde im Jahre 2011 in Harmeze, 50 Kilometer von Krakau entfernt, beringt. Von den vier geschlüpften Jungstörchen wurden zwei groß“, erklärte Manfred Spey.

In Bahrdorf, Rickensdorf, Papenrode und Danndorf sowie im zweiten Nest in Meinkot kam es nicht zu einer Brut. Dort ließen sich lediglich Besucherpaare nieder.

Rundum zufrieden sind Fiedler und Spey mit der Bestandsentwicklung bei den Brutpaaren.

In Flechtorf hat ein Storchenpaar auf dem Schornstein eines Hauses vergeblich versucht, ein Nest zu bauen. „Nun soll ein Nest in unmittelbarer Nähe erstellt werden“, kündigt der Storchenbeauftragte an.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Velpke/Lehre

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016