Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Gustav und Ingrid Schulz pflegen das Ehrenmal

Danndorf Gustav und Ingrid Schulz pflegen das Ehrenmal

Danndorf . Frische bunte Blumen zieren das Ehrenmal in Danndorf. Dafür, dass dies so bleibt und die Gedenkstätte nicht verwahrlost, engagieren sich jetzt schon seit vielen Jahren Gustav Schulz von der Kyffhäuser-Kameradschaft und seine Frau Ingrid – ehrenamtlich natürlich.

Voriger Artikel
Auefeld-West: Erschließung läuft schon auf Hochtouren
Nächster Artikel
Schade! Ferien-Spaß in Lehre fällt erstmals komplett aus

Kümmern sich seit über zehn Jahren um das Ehrenmal: Gustav und Ingrid Schulz.

Das Ehrenmal zum Gedenken der gefallenen Soldaten der beiden Weltkriege steht in Danndorf auf dem Friedhof. Seit 1996 liegt die Pflege in den Händen der Kyffhäuser-Kameradschaft Danndorf. Zunächst kümmerten sich abwechselnd die Mitglieder Kurt Weiß, Wibbe Pals, Gerhard Freche, Willibald Birke und Gustav Schulz um das Ehrenmal.

Seit 2000 erledigen nun fast ausschließlich Gustav Schulz (als damals neu gewählter 1. Vorsitzender der Kyffhäuser) und seine Ehefrau Ingrid diese Pflege. Sie sorgten 2004 auch für die Neubepflanzung am Ehrenmal im Rahmen einer Gemeinschaftsaktion der Kyffhäuser. „Dieses Ehrenmal zu pflegen und in Ordnung zu halten, ist unsere Verpflichtung gegenüber den gefallenen Kameraden der beiden Weltkriege“, betont Gustav Schulz – und verspricht, sich auch künftig um die Gedenkstätte zu kümmern.

Voriger Artikel
Nächster Artikel